Leise weht ein erstes Blühn

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Rainer Maria Rilke
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Leise weht ein erstes Blühn
Untertitel:
aus: Advent, S. 83
Herausgeber:
Auflage: 1. Auflage
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1898
Verlag: P. Friesenhahn
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: ÖNB-ANNO und Scans auf Commons
Kurzbeschreibung:
Aus dem Zyklus: Mütter
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[83]
Leise weht ein erstes Blühn

Von den Lindenbäumen,
Und, in meinen Träumen kühn,
Seh ich Dich im Laubengrün

5
Hold im ersten Muttermühn

Kinderhemdchen säumen.

Singst ein kleines Lied dabei,
Und Dein Lied klingt in den Mai:

Blühe, blühe Blütenbaum

10
Tief im trauten Garten.

Blühe blühe Blütenbaum,
Meiner Sehnsucht schönsten Traum
Will ich hier erwarten.

Blühe, blühe Blütenbaum,

15
Sommer wird dirs zahlen.

Blühe, blühe Blütenbaum.
Schau, ich säume einen Saum
Hier mit Sonnenstrahlen.