Mörike’s gesammelte Schriften. Zweiter Band

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Eduard Mörike
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Eduard Mörike’s gesammelte Schriften. Zweiter Band
Untertitel: Erzählungen
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage: 1. Ausgabe
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1878
Verlag: G. J. Göschen’sche Verlagshandlung
Drucker: K. Hofbuchdruckerei Zu Guttenberg (Carl Grüninger) in Stuttgart
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google-USA* und Scans auf Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Moerike Schriften 2 (1878) A 001.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite



[I]

Eduard Mörike’s
gesammelte Schriften.




Zweiter Band.
Erzählungen.




Stuttgart.
G. J. Göschen’sche Verlagshandlung.
1878.

[II]

[III]

Gesammelte Erzählungen
von
Eduard Mörike.




Stuttgart.
G. J. Göschen’sche Verlagshandlung.
1878.

[IV] K. Hofbuchdruckerei Zu Guttenberg (Carl Grüninger) in Stuttgart.

[V]

Inhalt.




Gesammelte Erzählungen.

Der Schatz. Novelle.

Das Stuttgarter Hutzelmännlein. Märchen.

Der Bauer und sein Sohn. Märchen.

Die Hand der Jezerte. Märchen.

Lucie Gelmeroth. Novelle.

Mozart auf der Reise nach Prag. Novelle

Anhang zum Stuttgarter Hutzelmännlein: Worterklärungen u. A.

Seite

3

112

253

266

281

311

417

[VI]