MKL1888:Abatjour

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Meyers Konversations-Lexikon
4. Auflage
Vorheriger
Abassi
Nächster
Abätmen
Wikisource-logo.svg

Wikisource-Seite: [[{{{Wikisource}}}]]

Tango style Wikipedia Icon.svg
Wikipedia-Artikel: Abatjour
Wiktionary small.svg
Wiktionary-Eintrag: abat-jour
Seite mit dem Stichwort „Abatjour“ in Meyers Konversations-Lexikon

Originalseite(n)
14

fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Empfohlene Zitierweise
Abatjour. In: Meyers Konversations-Lexikon. 4. Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig 1888–1889, Bd. 1, S. 14. Digitale Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=MKL1888:Abatjour&oldid=- (Version vom 07.09.2014)

Abatjour (Abajour, franz., spr. beides: abaschuhr), Fenster, entweder mit oben und unten so abgeschrägter Laibung, daß das Licht einfallen kann, z. B. Kellerfenster, oder mit von oben einfallendem Licht, z. B. Dachfenster, oder mit lotrechtem Gestell und einem an der Fensterbank mittels Scharniere derart drehbar befestigten Laden, daß zwar das Licht eindringen kann, aber ein Hinaussehen unmöglich ist, z. B. Gefängnisfenster. Auch ist A. Name der Reflektoren, welche bei Beleuchtungsapparaten das Licht nach unten werfen.