MKL1888:Archistratus von Syrakus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Meyers Konversations-Lexikon
4. Auflage
Seite mit dem Stichwort „Archistratus von Syrakus“ in Meyers Konversations-Lexikon
Band 1 (1885), Seite 774
Wikisource-logo.svg Wikisource-Seite: Archestratos von Gela
Wikipedia-logo-v2.svg Wikipedia-Artikel: Archestratos von Gela
Wiktionary small.svg Wiktionary-Eintrag:
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Indexseite
Empfohlene Zitierweise
Archistratus von Syrakus. In: Meyers Konversations-Lexikon. 4. Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig 1885–1890, Band 1, Seite 774. Digitale Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/wiki/MKL1888:Archistratus_von_Syrakus (Version vom 05.11.2021)

[774] Archistratus von Syrakus lebte zu den Zeiten des Perikles um 494 v. Chr. und ist als der Verfasser des ältesten Werks über Feinschmeckerei bekannt. Er bildete die erste kulinarische Schule. Sein Gedicht über die Kunst der Küche wurde von Ännius Quintus in das Lateinische übersetzt. Wesentliche Teile dieses Gedichts legte der französische Koch und Dichter Berchoux (gest. 1838) seinem Werk „La Gastronomie“ (in Améros „Les classiques de la table“, 1855), einem Lobgedicht auf die Feinschmeckerei, verbunden mit einem versifizierten Kochbuch, zu Grunde.