MKL1888:Zaviras

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Meyers Konversations-Lexikon
4. Auflage
Seite mit dem Stichwort „Zaviras“ in Meyers Konversations-Lexikon
Seite mit dem Stichwort „Zaviras“ in Meyers Konversations-Lexikon
Band 16 (1890), Seite 837
Mehr zum Thema bei
Wikisource-Logo
Wikisource: [[{{{Wikisource}}}]]
Wikipedia-Logo
Wikipedia:
Wiktionary-Logo
Wiktionary:
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Indexseite
Empfohlene Zitierweise
Zaviras. In: Meyers Konversations-Lexikon. 4. Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig 1885–1890, Band 16, Seite 837. Digitale Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/wiki/MKL1888:Zaviras (Version vom 15.09.2022)

[837] Zaviras (Zabiras), Georgios, neugriech. Gelehrter, geb. 28. Mai 1744 zu Siatisti in Makedonien, in klassischer Wissenschaft (meist in Deutschland) gründlich gebildet und fast sämtlicher Sprachen Europas kundig, gest. 28. Aug. 1804 in Budapest, machte sich besonders durch sein „Théatron Hellenikòn étoi Néa Hellás“, ein chronologisch geordnetes neugriechisches Gelehrtenlexikon, wichtig. Das Werk wurde erst in der Neuzeit von der Universität Athen herausgegeben (Athen 1872).