Marie Stritt

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marie Stritt
Marie Stritt
[[Bild:|220px]]
geborene Bacon, Marie Stritt-Dresden
* 18. Februar 1855 in Schäßburg, Siebenbürgen
† 16. September 1928 in Dresden
deutsche Theaterschauspielerin und Frauenrechtlerin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117676802
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Weibliche Schwächen. (= Lose Blätter im Interesse der Frauenfrage Nr. 2). Reisel, Dresden [1892] MDZ München
  • Häusliche Knabenerziehung. (= Schriften zum Besten des Vereins "Jugendschutz" Heft III). Imberg & Lefson, Berlin [1894] MDZ München
  • ˜Dasœ bürgerliche Gesetzbuch und die Frauenfrage. Vortrag, gehalten auf der Generalversammlung des Bundes deutscher Frauenvereine in Hamburg im Oktober 1898. Reisel, Frankenberg i. Sa. [1898] MDZ München
  • Dieœ Frauenfrage der oberen Zehntausend. [(= Lose Blätter im Interesse der Frauenfrage Nr. 14)]. [Tittmann], [Dresden] [1898] MDZ München

Herausgabe[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]