Maximilian Sengebusch

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maximilian Sengebusch
[[Bild:|220px|Maximilian Sengebusch]]
[[Bild:|220px]]
* 24. Juli 1820 in Wismar
† 7. September 1881 in Teplitz
deutscher Klassischer Philologe und Gymnasiallehrer
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Juni 2014)
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 121012387
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Sinopicarum quaestionum specimen. Berlin 1846 (Dissertation) Google = HathiTrust
  • Aristonicea, frustula nonnulla derivata ex primo libro operis ab Aristonico scripti περὶ Ἀριστάρχου σημείων Ὀδυσσείας. Berlin 1855 (Schulprogramm)
  • Homerica dissertatio prior. Berlin 1855 Google, Google
  • Homerica dissertatio posterior. Berlin 1856 Google, Google
  • Dr. W. Pape’s Deutsch-Griechisches Handwörterbuch. 2. Auflage, Braunschweig 1859 Google. 3. Auflage 1872. 2. Abdruck der 3. Auflage 1875
  • Ueber griechische und deutsche Lexicographie und Grammatik. Offener Brief an Herrn Valentin Christian Rost. Braunschweig 1861 Internet Archive, HathiTrust
  • Beilage zu Pape’s Deutsch-Griechischen Wörterbuche, die Polemik des Herrn etc. Rost gegen dieses Buch betreffend. Braunschweig 1862 Google
  • Zum dritten Mal. Drei Briefe an Herrn Valentin Christian Friedrich Rost. Braunschweig 1862
  • Arkader als Wohlthäter Homers. Rede, gehalten bei der Feier des Wohlthäterfestes im Berlinischen Gymnasium zum Grauen Kloster am 20. December 1870. Berlin 1870 Google
  • Drei Artikel aus des dritten Auflage der Pape’schen griechisch-deutschen Wörterbuchs. Berlin 1874 (Schulprogramm)
  • Dr. W. Pape’s Handwörterbuch der Griechischen Sprache. Erster Band: Griechisch-Deutsches Wörterbuch Α–Κ. 3. Auflage, Braunschweig 1880 Internet Archive
  • Dr. W. Pape’s Handwörterbuch der Griechischen Sprache. Zweiter Band: Griechisch-Deutsches Wörterbuch Λ–Ω. 3. Auflage, Braunschweig 1880 Internet Archive Google-USA* = Internet Archive

Sekundärliteratur[Bearbeiten]