Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke
Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke
Digitalisate der Bücherreihe „Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke“
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 012766623
Weitere Angebote

Die Bücherreihe „Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke. Mit Berücksichtigung der neuesten Erfindungen“ ist mit über 300 Einzelwerken eine der ergiebigsten Quelle für alle, die sich mit alten Handwerkstechniken beschäftigen.

Dabei ist es durchaus interessant auch den einzelnen Auflagen Aufmerksamkeit zu schenken, da immer wieder neue Techniken eingebracht, aber auch veraltete Techniken gestrichen wurden. Die einzelnen Auflagen wurden durchaus von unterschiedlichen Autoren überarbeitet; sie sind teilweise auch unter anderen Namen und mit abweichenden Buchtiteln erschienen.

Grundlage der Auflistung der einzelnen Bände ist der Conspectus, welcher Mitte des 19. Jahrhunderts in den Bänden mit veröffentlicht wurde. Dieser weicht von den Erstausgaben ab. So erschien beispielsweise der 107. Bd. zuerst als 3. Bd. der Reihe. Einige Auflagen sind zudem später in der Bücherreihe „Die Werkstatt. Eine Sammlung von Hilfs- und Lehrbüchern für das gesamte deutsche Handwerk und Gewerbe“ erschienen (ebenfalls im Verlag von Bernhard Friedrich Voigt).

Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke.
Mit Berücksichtigung der neuesten Erfindungen, herausgegeben von einer Gesellschaft von Künstlern, Technologen und Professionisten. Mit vielen Abbildungen.
Bernhard Friedrich Voigt, Illmenau / Weimar


1. Band.

Johann Christian Eupel: Der vollkommene Conditor oder gründliche Anweisung zur Zubereitung aller Arten Bonbons, Stangenzucker, Conserven Zuckerkuchen, Essenzpasten, Gefrornen, Cremes, Gelees, Marmeladen, Compotts … erprobte Vorschriften und Recepte zu allen Gattungen der Kunstbäckerei … zu den beliebtesten Arten künstlicher Getränke und Chokoladen …
  • 1. Auflage. 1819
  • 3. Auflage. 1823
  • 5. durch Giacomo Perini umgearbeitete Auflage. 1840
  • 6. durch Giacomo Perini völlig umgearbeitete und vermehrte Auflage. Weimar 1850 SLUB Dresden
  • 8. durch Adolf Cnyrim umgearbeitete Auflage. 1866
  • 10. durch Adolf Cnyrim umgearbeitete Auflage. 1879
  • 11. durch Louis Jost umgearbeitete Auflage. 1886
    • Atlas zu Joh. Christ. Eupel’s illustrierter Konditor / oder gründliche Anweisung zur Zubereitung aller Arten Zuckerwaren, … Jost, Louis [1886] 1886
  • 12. durch Louis Jost umgearbeitete Auflage. 1894
    • Atlas zu Auflage 12.
[Späterer Titel: Der illustrierte Conditor …]

2. Band.

Christian Friedrich Gottlieb Thon: Die Kunst Bücher zu binden, oder die Buchbinderkunst auf ihrem neuesten Standpunkte. Ein Lehr- und Handbuch für angehende und ausgebildete Buchbinder, sowie für Freunde dieser Kunst, über die allen Anforderungen entsprechende Verfertigung jeder Art älterer und neuerer Büchereinbände, die Kenntniß und Bezugsquellen der dazu erforderlichen Materialien, die Anschaffung und Behandlung der dazu nöthigen Werkzeuge, Maschinen und Instrumente, sowie über die Fabrikation der Briefcouverts. Nebst gründlicher Anweisung zur Bedienung der Vergoldepressen, zum Färben und Appretiren des Leders, zum Marmornen der Bücherschnitte und einem die geschichtlichen Hauptmomente der Buchbinderkunst umfassenden Abschnitt. 1. Teil. [2. Teil siehe 25. Band]
  • 2. Auflage. Ilmenau 1826
  • 3. Auflage. 1832
  • 4. stark vermehrte, verbesserte und mit XII. Tafeln Abbildungen versehene Ausgabe. 1844 Google, New York
  • 5. gänzlich umgearbeitete, verbesserte und vermehrte Auflage, von H. Kirsch. 1856 MDZ München = Google
  • 6. durch H. Krehan umgearbeitete Auflage. 1865
    • Atlas zu Auflage 6.
  • 7. durch C. Bauer umgearbeitete Auflage. 1881
[Ab Auflage 3: Die Kunst Bücher zu Binden, Futterale zu machen und Landkarten etc aufzuziehen … ab Auflage 6: Die Kunst Bücher zu binden, oder die Buchbinderei in allen ihren Theilen und auf dem neuesten Standpunkte … ab Auflage 7: Handbuch der Buchbinderei … mit einem Anhang Berechnungs-Tarif enthaltend.]

3. Band.

Friedrich Wilhelm Barfuß: Optik, Catoptrik und Dioptrik oder, theoretisch-praktischer Unterricht uber den möglichst vollkommenen Bau aller optischen Instrumente, besonders aller Arten von Fernrohren und Microscopen nebst Angabe der praktischen Hilfsmittel zur technischen Ausführung derselben. 1839 Google
  • 2. völlig umgearbeitete Auflage von Hermann Gieswald. 1860 Google
    • Theorie der Spiegelmikroscope mit sphärischen Glasspiegeln, welche sich außer ihrer bisher nur bei Telescopen erreichten Deutlichkeit noch ganz besonders dadurch auszeichnen, daß sie selbst von mittelmäßigen Künstlern mit gehöriger Genauigkeit ausfuhrbar sind. Herausgegeben von Friedrich Wilhelm Barfuß. Als Anhang zu seiner Optik, Catoptrik und Dioptrik. Voigt, Weimar 1840 Google

4. Band.

Die Kunst des Seifensiedens und Lichtziehens, oder gründliche Anweisung zur Anfertigung aller Sorten von Seifen, als der festen, grünen, braunen … 1822 ?
  • 3. Sehr vermehrte und verbesserte Auflage. Die Kunst des Seifensiedens und Lichtziehens oder gründliche Anweisung zur Anfertigung aller Sorten von Seifen, als der festen, grünen, braunen oder sogenannten schwarzen, der gelben englischen Terpenthin- und Toilettenseife etc., wie auch zur Fabrication aller Arten von TalglichternWeimar 1843 SLUB Dresden
  • 8. vollständig neubearbeitete Auflage herausgegeben von Hermann Fischer. Der Seifensieder. Eine gründliche Anleitung zur Fabrikation aller im Handel vorkommenden Riegel-, Schmier-, Textil- und Toiletteseifen. Leipzig 1904 Google-USA* = Internet Archive

5. Band.

Heinrich Friedrich August Stöckel: Die Tischlerkunst in ihrem ganzen Umfange. Nebst Belehrungen über neu erfundene und für Tischler höchst wichtige Arbeiten und Vortheile. Bearbeitet und herausgegeben von Heinrich Friedrich August Stöckel Hoftischler zu Schleiz. Nebst 18 Tafeln mit Abbildungen. Gedruckt und verlegt bei Bernh. Friedr. Voigt, Ilmenau 1823 SLUB Dresden
  • 3. Auflage. 1853
  • 6. gänzlich umgearb. und sehr verb. Aufl. von August Graef. 1873
[Heinrich Friedrich August Stöckel: Neues practisches Handbuch der Tischlerkunst: Mit 6 lithogr. Tafeln. Joseph Lindauer’sche Buchhandlung, München 1826 Google]

6. Band.

Jean-Baptiste Vitalis: Lehrbuch der gesammten Färberei auf Wolle, Seide, Leinen, Hanf und Baumwolle. Nebst einem Anhang über Indienne-Druckerei. Nach dem Französischen. …
  • 3. mit Beihaltung der Sam. Renner’schen und Heinrich Leng’schen Verbesserungen sehr vermehrt und mit den neuesten Entdeckungen bereicherte Auflage bearbeitet von Leo Bergmann. Voigt, Weimar 1838 MDZ München = Google

7. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Die Leimsiederei nach dem gegenwärtig vervollkommneten Zustande dieses Industriezweiges, oder die Fabrikation der besten Leimsorten.

7. Band.

E. G. Woltersdorf: Das Ganze der Brot-, Semmel-, Kuchen- und Pfefferkuchenbäckerei, nebst vollständiger Anweisung, alle Arten Nudeln, Oblaten, … 1824 SLUB Dresden

8. Band.

Heinrich Schultze: Der Gold- und Silberarbeiter nach allen seinen praktischen Verrichtungen / Ein vollständiges Handbuch dieses Gewerbes … 1828
Rudolf von Kulmer: Die Kunst des Goldarbeiters, Silberarbeiters und Juweliers. Ein Handbuch enthaltend die Darstellung der wichtigsten in diesem Fache vorkommenden, chemischen und mechanischen Arbeits-Operationen, … Nebst einem Anhange über Edelsteine und Perlen. Mit einem Atlas von 24 Folio-Tafeln … 1872 Google

9. Band.

Die englischen Pendeluhren, und zwar Thurmuhren, Hausuhren, Controluhren und astronomische Regulatoren, sowie Taschenuhren und Chronometer, mit der neuesten Verbesserungen, besonders in Bezug auf möglichste Vereinfachung, zweckmäßige Gestaltung der Triebe und Räder, Compensation des Pendels und … Nach der 8. Auflage der Encyclopaedia Britannica übersetzt von Christian Heinrich Schmidt. 1856 MDZ München = Google, New York = Google

9. Band.

Fr. Heyder: Das Ganze der Kleidermacherkunst oder gründlicher Selbstunterricht in den vorbereitenden Lehren und hilfswissenschaftlichen Kenntnissen; in Anwendung der besten und zweckmäßigsten Werkzeuge und Nähmaterialien des Schneiders,..
  • 2. durchaus umgearbeitete, mit Erfindungen und Lehren der jüngsten Zeit vermehrte und durch viele lithographirte Zeichnungen erläuterte Auflage. 1837 SLUB Dresden, Virginia, Google

10. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Die Papier-Tapeten-Fabrication oder faßliche Anweisung, alle bis jetzt gebräuchlichen Papier-Tapeten und Bordüren wie z. B. einfache Tapeten mit matten, aufgedruckten Mustern, satinirte Tapeten, Iristapeten, velutirte oder Sammttapeten, vergoldete oder versilberte Tapeten, Decorationstapeten mit ganzen Scenen oder Landschaften, und endlich Benolts gefirnißte Tapeten zu fabriciren; nebst nützlichen Fingerzeigen über die bei der Tapetenfabrication erforderlichen Farbestoffe und das Aufziehen der Tapeten.

11. Band.

Der Schuh- und Stiefelmacher in seines Gewerbes größter Vollkommenheit. Mit besonderer Berücksichtigung aller neuen Erfindungen, Verbesserungen, Handwerksvortheile und Kunstgriffe, Geheimnisse der Schuhmacherei in den letzten 50 Jahren, so wie mit einem Anhange über grobe und feine Schuhflickerei, Holzschuhmacherei, Leistenschneiderei, die besten und neuesten Glanzwichsen und über Verbesserung des Handwerkzeuges. 1824 SLUB Dresden

12. Band.

Georg Philipp Friedrich Thon: Das Fleischer-Handwerk mit allen seinen Nebenzweigen und zwar dessen Begriff und Geschichte, Handgriffe und Vortheile bey dem Schlachten, Gewichtsschätzung des Schlachtviehes, Verfahren der Juden bey dem Schächten, über Taxen und Verkauf des Fleisches, Vergleichung der Vortheile und Nachtheile des Hausschlachtens, über das Einsalzen, Einpökeln, Einzuckern des Fleisches, Bereitung aller Arten Würste, über das Wurstgift und dessen Verhütung, über die Kennzeichen des kranken Viehes, über, Zunft-und Innungssachen, und über die Nutzanwendung der Knochen. 1825 SLUB Dresden
  • 2. gänzlich umgearbeitete Auflage herausgegeben von Friedrich A. Reimann. 1842 New York, Google
  • Das Fleischer- oder Metzger-Gewerbe mit allen seinen Nebenzweigen auf der Stufe jetziger Vervollkommung. 5. Auflage von Thon’s Fleischer- oder Metzger-Gewerbe, verbessert herausgegeben von Rudolph Hilgers. B. F. Voigt, Weimar 1879 Google-USA*

13. Band.

Friedrich Wilhelm Huth’s Handbuch der Kochkunst, sowohl für Feinzüngler, als für bürgerliche Haushaltungen. Nebst verschiedener Speisetafeln und einem ganz umgearbeiteten Register.
  • 3. stark vermehrte und verbesserte Auflage. 1854 Google

14. Band.

Christian Friedrich Gottlieb Thon: Vollständige Anleitung zur Lackirkunst, oder: genaue, richtige und gründliche Beschreibung der besten bis jetzt bekannten Firnisse und Lackfirnisse auf alle nur mögliche Gegenstände; nebst der Art und Weise, solche gehörig aufzutragen und zu trocknen, zu schleifen und zu poliren; verbunden mit der Kunst, die mancherlei Arbeiten der Künstler und Professionisten mit Farben anzustreichen und solche bestmöglichst zu verschönern.
  • 6. sehr verbesserte und umgearbeitete Auflage; nach des Verfassers Tode abermals revidirt und vermehrt von Ch. H. Schmidt. 1855 Harvard
  •  ?. Auflage; Heinrich Creuzburg, R. Tormin [Bearb.] 1884

15. Band.

Die Drehkunst in ihrem ganzen Umfange oder deutliche Anweisung zur vollständigen Kenntniß aller Materialien, … Nebst einem Anhang über das Arbeiten in Metall und über das Glasschleifen. Nach dem Französischen frei bearbeitet, neu geordnet und mit vielen Zusätzen und Zeichnungen vermehrt von Theodor Thon. 1825 SLUB Dresden

16. Band.

Elisabeth Celnart: Der volkommene Parfümeur, oder vollständige Anweisung, alle Arten von Parfüms zu verfertigen; als: Pommaden, Puder, wohlriechende Wasser, Spiritus, Extracte, Tincturen, Essenzen, ätherische Oele, Essige, Opiate für die Zähne, Seifen, Räucherkerzchen und Räucherpulver, wohlriechende Bäder, Schminken und andere Artikel, welche hauptsächlich bei der Toilette gebraucht werden. Aus dem Französischen.
  • 2. sehr vermehrte Auflage. 1844 Google

17. Band.

Georges Samuel Perrottet: Die Indigfabrication aus den verschiedenen Arten der Indigofera, der Wrightia Tinctoria und dem Polygonum Tinctorium, nebst genauer Angabe der characteristischen Merkmale der verschiedenen, gegenwärtig im Handel vorkommenden Indigforten, Anweisung, dieselben zu prüfen, und Bezeichnung ihres Werthes für die Zwecke der Färberei. Aus dem Französischen übertragen von Christian Heinrich Schmidt. 1844

17. Band.

Gotthelf Morgenstern: Das Ganze der Ledergerberei als Loh-, Sämisch-, Juften-, Saffian- und Corduan-Gerberei, auch Pergament- und Velin-Fabrikation … 1825 SLUB Dresden

18. Band.

Der Gebäudemaler und Decorateur, oder die Kunst, Gebäude sowohl von Außen, als von Innen mit Geschmack zu verzieren. Eine Anweisung zur Kenntniß der erforderlichen Materialien aller Art … Ein unentbehrliches Handbuch für Baukünstler aller Art. Nach dem Französischen frei bearbeitet und mit vielen Zusätzen versehen von Theodor Thon. Mit 3 Kupfertafeln. B. F. Voigt, Ilmenau 1826 SLUB Dresden
L. Hüttmann: Gründlicher und kunstgemäßer Unterricht in der Cementir-, Tüncher- und Stuccaturarbeit, in der Gebäude-… 1842
L. Hüttmann, R. Tormin [Bearb.]: Der Gipser als Zementierer, Tüncher und Stuckateur wie auch als Maler, Lackierer, Vergolder, Versilberer, Bronzierer und Tapezierer

19. Band.

Marius Wölfer: Gründliche Anweisung zum Treppenbau zum Selbstunterricht für Tischler, Zimmerleute und Maurer. 1826 SLUB Dresden
  • weitere Auflage 1839
  • fünfte unveränderte Auflage 1854

20. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Der Chocoladefabricant oder gründliche Anweisung, alle Sorten Chocolade … sowohl für den Privatgebrauch im Kleinen als auch fabrikmäßig im Großen darzustellen …

21. Band.

Neues vollständiges Handbuch der Färberei auf Wolle, Seide, Baumwolle und andere Stoffe. Nebst einem Anhang alle Flecken aus Zeugen jeder Art auszubringen und die veränderten und zerstörten Farben vollkommen wieder herzustellen. … von Jean René Denis Alexandre Riffault DesHêtres. Aus dem Französischen mit Zusätzen übersetzt von Heinrich Leng. 1826 SLUB Dresden

21. Band.

Giorgio Armellino: Die Kunst des Clavierstimmens, nebst einer vollständigen Anleitung zur Erhaltung und Wiederherstellung gebrauchter sowie zur Prüfung neuer Instrumente. Zum Selbstunterricht für angehende Stimmer, sowie für alle Clavierbesitzer. Nach dem „Accordeur“ des G. Armellino, mit Benutzung vieler andern Quellen frei bearbeitet von einem vielerfahrenen Klavierstimmer.

22. Band.

Carl Ludwig Matthaey: Praktisches Handbuch für Maurer und Steinhauer in allen ihren Verrichtungen. 1. Teil. Lehre von den Maurermaterialien. 1826

23. Band.

Carl Ludwig Matthaey: Praktisches Handbuch für Maurer und Steinhauer in allen ihren Verrichtungen. 2. Teil. Die Arbeiten des Maurers. 1826

24. Band.

C. F. B. Schedel: Praktische und bewährte Anweisung für Destillirkunst und Liqueurfabrication nach ihrem neuesten Standpuncte. Enthaltend: Vorschriften zur Veredlung des gemeinen Branntweins, zur leichten und richtigen Verfertigung der einfachen und doppelten Branntweine, so wie der Französischen, Danziger, Breslauer und Chemnitzer Liqueure. Nebst den besten Vorschriften zur Verfertigung mehrer wohlriechenden Wasser.
  • 4. sehr vermehrte Auflage von Neuem bearbeitet und herausgegeben von Giacomo Perini. Mit 3 lithographirten Tafeln. 1852 Google

25. Band.

Christian Friedrich Gottlieb Thon: Die Kunst Bücher zu binden für Buchbinder und Freunde dieser Kunst … 2. Teil welcher die Fabrication bunter Papiere enthält. 1826

26. Band.

Carl Ludwig Matthaey: Der Stein- oder Dammsetzer, oder Unterricht in der zweckmäßigsten Construction und Pflasterung der Straßen in den Städten etc. Nebst einer Anleitung zur Gründung der Städte, hinsichtlich der Anlegung ihrer Straßen, … 1827 SLUB Dresden, New York
  • 2. völlig umgearbeitete Auflage von A. W. Hertel. C. L. Matthaey’s Stein- oder Dammsetzer. Ausführliche Unterweisung in der zweckmäßigsten Anlage des Straßenpflasters in Städten etc. 1863 New York, Google

27. Band.

Friedrich Schulze: Praktischer Unterricht in dem Bau der deutschen, englischen, französischen und ungarischen Reitsättel, so wie über den Bau der deutschen und englischen Kummte, ihre Aufpassung und Lage. Nebst einem Anhang über die Riemerarbeit der Halftern, Zäume und Geschirre, für … Mit 45 lithographirten Abbildungen. 1827 SLUB Dresden

28. Band.

August Wilhelm Hertel: Die Lehre vom Kalk und Gyps in ihrem ganzen Umfange begreifend: die Rohstoffe, das Brennen, die Brennmaterialien, die Oefen, die Theorie und das Verhalten des Aetzkalks und der hydraulischen Kalke, Bereitung der Mörtel, Cemente, des Stucco etc. etc. 1851 SLUB Dresden, Google

29. Band.

Oenologie oder theoretisch-praktische Lehre von der Kultur, der Erzeugung, Gährung, Behandlung, Veredlung und Aufbewahrung der Weine. Nach dem Französischen des Aubergier von Joseph Servière. 1827 SLUB Dresden, Google

29. Band.

Chr. Hagdorn: Der gründlich lehrende Anstreicher, Zimmermaler und Tüncher oder Beschreibung aller vorkommenden Materialien, Geräthschaften und Arbeiten in Oel-, Lack- und Wasserfarben.

30. Band.

Jacob Auch [Pseud.] Johann Heinrich Moritz von Poppe: Handbuch für Landuhrmacher oder leicht faßliche Anleitung, wie man, vom geringsten bis zum schwersten Stück, und stufenweise, bis zur Vollkommenheit eine Taschenuhr bauen muß, … 1827 SLUB Dresden

31. Band.

A. W. Hertel: F. Reinnel’s englisches Receptbuch für Maurer, Tüncher, Stubenmaler, Stuccaturarbeiter und Cementirer, enthaltend Vorschriften und Unterweisung zum Mauern, Gypsformen, Anstrich und Malen der Wände und Anfertigung von baulichen Ornamenten, mit einer großen Anzahl von Recepten zum Mischen der verschiedenartigen Mörtel, Compositionen, Tünche, Anstriche [et]c. 1856.
  • 2. Auflage. Weimar 1866 Google

32. Band.

Johann Gottlieb Beumenberger: Der vollkommene Juwelier oder faßlicher und vollständiger Unterricht über den Schnitt, das Gewicht und den wahren Werth der Diamanten und Perlen. 1828 Google

33. Band.

Julia de Fontenelle (M. Jean Sébastian Eugène): Theoretisch-practisches Handbuch der Essig- und Senfbereitung.
  • 3. Auflage 1854 Christian Heinr. Schmidt [Bearb.] Google

34. Band.

Peter Schaller: Der wohlunterrichtete Ziegler oder ausführliche Anleitung zur Verfertigung aller Arten von Mauer- und Dachziegeln, nebst Vorschlägen zu einer ganz neuen innern Einrichtung einer Dachziegelei, wodurch die Verfertigung des schwierigsten Ziegelarten, namentlich der Kramp-Breitziegeln, erleichtert wird.
  • 2. durch Carl Matthaey sehr vermehrte und verbesserte Auflage. 1841 SLUB Dresden
  • weiter Auflagen 1862 und 1866

35. Band.

Georg Philipp Friedrich Thon: Der wohlunterrichtete Wachsfabrikant und Wachszieher, oder praktische Belehrung über Erzeugung und Behandlung des Honigs, Wachses, Wallraths, Talgs, … bis zur Verpackung der Waaren. Nebst einer Geschichte und Literatur dieses Gewerbes. Mit 6 lithographirten Tafeln. 1828 SLUB Dresden

35. Band.

David Brewster: Das Stereoskop, seine Geschichte, Theorie und Construction, nebst seiner Anwendung auf die schönen und nützlichen Künste und für den Zwecke des Jugendunterrichtes. Aus dem Englischen von Christian Heinrich Schmidt. B. F. Voigt, Weimar 1857 MDZ München

36. Band.

Theoretisch-practisches Handbuch der Oelfabrication und Oelreinigung von Julia Fontenelle. Mit Berücksichtigung der in der neuern Zeit in Frankreich, England und Deutschland gemachten Erfindungen, Verbesserungen und Erfahrungen ganz neu umgearbeitet und auf den Standpunct des Jahres 1852 gebracht von Emanuel Schreiber.
  • 3. gänzlich umgearbeitete und sehr vermehrte Auflage. 1853 Columbia
  • 4. Auflage 1864 Google

36.–37. Band.

Georg Bornemann: Die fetten und die flüchtigen Oele des Pflanzen- und Tierreiches, ihre Gewinnung und Reinigung, ihre Eigenschaften und Verwendung. 5. Auflage von Fontenelles Handbuch der Oelfabrikation in vollständiger Neubearbeitung.

37. Band.

Gustav Adolph Wettengel: Vollständiges, theoretisch-praktisches auf Grundsätze der Akustik, Tonkunst und Mathematik, und auf die Erfahrungen der geschicktesten italienischen und deutschen Meister begründetes Lehrbuch der Anfertigung und Reparatur aller noch jetzt gebräuchlichen Gattungen von italienischen und deutschen Geigen namentlich der Violinen, Bratschen, Schellos und Bässe, so wie aller Gattungen der gewöhnlichen und Pianoforte-Guitarren, ingleichen der Violin-, Schello und Bassbogen. Nebst … 1828 Google
Gustav Adolph Wettengel’s Lehrbuch der Geigen- und Bogenmacherkunst, oder theoretisch-praktische Anweisung zur Anfertigung und Reparatur der verschiedenen Arten Geigen und Bogen, sowie der Guitarren, … 2. Auflage, zeitgemäß umgearbeitet von Heinrich Gretschel. 1869 Google
  • Atlas 1869

38. Band.

Karl Pilzecker: Die Hutmacherkunst nach allen ihren praktischen Verrichtungen oder Anleitung zum Verfertigen aller Sorten Filzhüte; nämlich … 1828

38. Band.

Paul O. Apian-Bennewitz: Die Geige, der Geigenbau und die Bogenverfertigung 1892
  • Atlas 1892

39. Band.

Franz Carl Adolf Bergmann: Das Ganze der Stärke und Puder- sowie der damit vortheilhaft zu verbindenden Stärkegummi- und Stärkezuckerfabrication
  • 2. sorgfältig umgearbeitete und mit den neuesten Erfahrungen bereicherte Auflage von Christian Heinrich Schmidt. 1846 Google

40. Band.

Johann Christoph Gottlob Weise, Peclet: Die Kunst der Gebäude-, Zimmer- und Straßenerleuchtung durch Oel, Talg, Wachs und Gas … 1829

41. Band.

Heinrich Schade: Richtige, vollständige Anleitung zur Liniir-Kunst. Für Kaufleute, Fabricanten, Geschäftsmänner und Buchb …, 1851 New York
  • Carl Ferdinand Leischner: Liniir-Kunst oder gründliche und vollständige Anweisung alle Arten Handlungsbücher, Konto-Korrenten, Schul- und Noten-Papiere, Tabellen etc. zu liniiren; die dazu erforderlichen Farben selbst zu fertigen …
    • 4. gänzlich umgearbeitete und vermehrte Auflage von C. Fleischhauer. 1867 Harvard

42. Band.

Handbuch der Frisirkunst

43. Band.

Heinrich Eduard Pescheck: Das Ganze des Steindrucks oder vollständige theoretisch-praktische Anweisung zur Ausübung der Lithographie in ihrem ganzen Umfange und auf ihrem jetzigen Standpuncte. Anleitung zur Anfertigung von Steinzeichnungen nach allen gebräuchlichen Manieren, zur Lithochromie oder dem Farbendrucke und zu allen sonstigen lithographischen Operationen; Beschreibung aller Apparate und Geräthschaften zum Steindrucke etc. Nebst einem Anhange von der Zinkographie und dem anastatischen Drucke. Bearbeitet von Leo Rergmann.
  • 3. bedeutend vermehrte Auflage. 1856 New York
  • Heinrich Weishaupt, Heinrich Eduard Pescheck: Das Gesammtgebiet des Steindrucks oder vollständige theoretisch-praktische Anweisung zur Ausübung der Lithographie in ihrem ganzen Umfange und auf ihrem jetzigen Standpunkte. Nebst einem Anhange von der Zinkographie, dem anastatischen Drucke und der Photolithographie. Bearbeitet von Heinrich Weishaupt. 4. Auflage von „Peschek, das Ganze des Steindrucks“ in gänzlicher Umarbeitung. Nebst einem Atlas von 10 Tafeln, enthaltend 132 Abbildungen. 1865 Google
  • 5. verbesserte und vermehrte Auflage. Heinrich Weishaupt: Gesammtgebiet des Steindrucks oder vollständige theoretisch-praktische Anweisung zur Ausübung der Lithographie in ihrem ganzen Umfange und auf ihrem jetzigen Standpunkte. Nebst einem Anhange von der Zinkographie, dem anastatischen Drucke und der Photolithographie. 1875 Google-USA* = Internet Archive

44. Band.

Gustav Heinrich Haumann: Das Ganze des Seidenbaues oder theoretisch-praktische Anweisung zur Maulbeerbaum- und Seidenraupenzucht. 1829 SLUB Dresden, Harvard, Virginia, Google

44. Band.

Die Conservirung der Nahrungsmittel und zwar des Fleisches, Herstellung des Fleischextractes, der condensirten Milch, der Eierconserven, der comprimirten Gemüse; ferner der eingemachten Früchte und Beeren, der Gelées, Compots, Marmeladen und Fruchtsäfte
  • 2. verbesserte und erweiterte Auflage der Schrift: „Das Einmachen der Früchte und Beeren“. Herausgegeben von A. Cnyrim. 1879 SLUB Dresden

45. Band.

Jean Louis Janvier und Valentin Biston: Der Brunnen-, Röhren-, Pumpen- und Spritzenmeister auch Bleiarbeiter; … nebst einer Erklärung der bei hydraulischen Werken uun Bleiarbeiten am häufigsten vorkommenden Ausdrücke in alphabetischer Ordnung. Nach dem Französischen frei bearbeitet von J. G. Petri. 1829 SLUB Dresden
  • 5. vermehrte und verbesserte Auflage. A. W. Hertel: Der Brunnen-, Röhren-, Pumpen- und Spritzenmeister: Ein Handbuch für Alle, welche sich mit Verfertigung hydraulischer Maschinen, sowie mit Brunnenanlagen, Feuerspritzen, Wasserleitungen beschäftigen, Besitzer hydraulischer Werke sind, oder Aufsicht darüber führen. Nebst Erklärung der bei diesen Werken und Arbeiten vorkommenden Kunstausdrücke … Weimar 1864 Google

46. Band.

Stratingh: Bereitung und Anwendung des Chlors

47.–49. Band.

Matthaey: Handbuch für Zimmerleute. 3 Bde.

50. Band.

Der Schlossermeister oder theoretisch-praktisches Handbuch der Schlosserkunst für Lehrherrn, Gesellen und Lehrlinge … Nebst einer Erklärung der bei ihr vorkommenden Wörter und Ausdrücke, in alphabetischer Ordnung. Nach des Grafen von Grandpré Werke für deutsche Schlosser bearbeitet von J. G. Petri. 1830 SLUB Dresden
  • 5. Auflage. Der Schlossermeister oder theoretisch-praktisches Handbuch der Schlosserkunst für Lehrherren, Gesellen und Lehrlinge über den ganzen Umfang ihrer Kunst, mit Inbegriff der nöthigen Kenntnisse über die Eisen- und Stahlfabrication. Nach dem Französischen Werke des Grafen v. Grandpré für deutsche Schlosser bearbeitete gänzlich veränderte, sehr verbesserte und vermehrte 5. Auflage von Carl Friedrich Alexander Hartmann. 1850 Google

51. Band.

Carl Ludwig Matthaey: Der Ofenbaumeister und Feuermechanist, oder die Kunst, die Wirkung des Feuers zu vermehren in Anwendung der besten und neuesten Heizungs- und Erwärmungsarten unserer Wohnungen. Ein Handbuch für alle Ofenfabrikanten, Eisenhüttenbesitzer, Töpfer, Maurer und Alle, welche sich mit den Anlagen der Feuerungsarten beschäftigen, wie auch für diejenigen, denen an wohlfeiler und gesunder Erwärmung ihrer Wohnungen unter eleganten und schicklichen Gestaltungen der Erwärmungskörper gelegen ist. Mit vielen Beispielen neu erfundener Oefen und Kamine, sowohl bloß zur Erwärmung, als auch zum wirthschaftlichen Gebrauch auf 43 lithographirten Tafeln.

52. Band.

Carl Ludwig Matthaey: Die Kunst des Bildhauers in allen ihren Zweigen, enthaltend eine theoretisch-praktische Anleitung zum Modelliren und wie man in Marmor, Alabaster, Sand- und andern Steinarten, desgleichen in Holz, u. s. w., entwerfen und ausbilden soll; nebst einer Anweisung zum Schleifen und Poliren dieser verschiedenen Steinarten, zur Vergoldung, u. s. w., auf Stein, und vorzüglich der Ausstaffirung und Vergoldung der Holzarbeiten etc. 1830 Google

53. Band.

Lebrun: Klempner und Lampenfabricant

54. Band.

Lehrbuch der Kupferstechkunst, der Kunst in Stahl zu stechen und in Holz zu schneiden Chalcographie, Siderographie, Xylographie) oder theoretisch-practische Anweisung zur Verfertigung von allen Arten von Kupferstichen in allen Manieren, zum Stahlstich, zum Zeichnen, Radiren und Stechen auf Zink, so wie zum chemischen Abdruck solcher Platten, und zur Holzschneidekunst nach der ältern und neuern Methode. Frei nach dem Französischen [von Aristide-Michel Perrot] bearbeitet von Theodor Thon. 1831 SLUB Dresden

55. Band.

Lehrbuch der Reißkunst oder der wahren Grundsätze der Zeichnenwissenschaft. Eine theoretisch-praktische Anweisung, nach sichern Regeln das Zeichnen, sowohl mit Lineal und Zirkel, als auch aus freier Hand nach Musterzeichnungen, besonders aber nach der Natur, schnell und vollkommen auch ohne Lehrer zu erlernen. Ein unentbehrlicher Leitfaden für Alle, welche im Erlernen des Zeichnens bald Fortschritte machen wollen, namentlich für Architekten, Bildhauer, Maler, mechanische Künstler, vorzüglich aber für Handwerker. Nach dem Französischen bearbeitet von Theodor Thon. 1832 SLUB Dresden

56. Band.

Bastenaire: weißes Steingut zu machen

57.–58. Band.

Wilhelm Weinholz: Vollständiges, theoretisch-praktisches Handbuch der Mühlenbaukunst, oder gründliche und allgemein-verständliche Anleitung zur Construction sämmtlicher neu anzulegender und zur richtigen Beurtheilung bereits vorhandener, durch Wasser, Wind, Dampf und lebendige Kräfte zu betreibenden Mühlwerke, welche durch Mahlen, Schneiden, Stampfen und Hämmern im praktischen Leben von Wichtigkeit sind. 1832

59. Band.

Vollständige theoretisch-praktische Anleitung zur geschmackvollen und eleganten Verfertigung aller Arten Papparbeiten, als: Toiletten, Etuis, Arbeitstaschenund Körbchen, immerwährender Kalender, Häuser, Festungen, Thörme, Vasen und eine Menge anderer Gegenstände. … ingleichen zur Pappen- und Spielkarten-Fabrikation … Nach dem Französischen bearbeitet von Carl Ferdinand Leischner.
  • 2. durchaus neu bearbeitete und verbesserte Auflage von Carl Schmied. 1841 SLUB Dresden

60. Band.

Christian Friedrich Gottlieb Thon: Gründliche und vollständige, auf richtige Erfahrungen gestützte Anleitung, nicht allein alle Arten meerschaumener Pfeifenköpfe, als ächte und unächte Talg- und Wachsköpfe, ächte und unächte bunte Oelköpfe, braune Kurländische Pfeifenköpfe, sogenannte gemelogte Köpfe u. a. m., sondern auch hölzerne, sowohl gemaserte Ulmer-, als wimmerige Göttinger Pfeifenköpfe fabrikmäßig zu verfertigen, zu beschlagen und ihnen durch gute Politur ein schönes, glänzendes und dauerhaftes Ansehn zu geben. Ein praktisches Hand- und Lehrbuch für Fabrikanten und Liebhaber von Pfeifenköpfen, nebst einer geprüften Anweisung, meerschaumene Pfeifenköpfe anzurauchen, ihnen eine beliebige Farbe zu geben, beschmuzte Köpfe zu reinigen, solche von neuem einzusetzen, zerbrochene zu kitten, u. s. w. Herausgegeben von Christian Friedrich Gottlieb Thon. Mit vier Kupfertafeln, worauf 28 Figuren. 1833 Harvard, Google

61. Band.

Carl Ludwig Matthaey: Der vollkommene Dachdecker oder Unterricht in allen bis jetzt bekannten vorzüglichst anwendbaren und mit unsern Dachconstruktionen und Bauverordnungen vereinbaren Dachbedeckungsarten. 1833 Google = Internet Archive

62. Band.

Heinrich Leng: Lehrbuch der Gewerbskunde nach ihrem ganzen Umfange und nach dem Standpunkte und den Anforderungen neuester Zeit. Oder Anleitung zur unfassenden Kenntniß und zur richtigen Beurtheilung aller Handwerke, Künste, Fabriken und Manufacturen. Zuvörderst als Einleitung zum Schauplatz der Künste und Handwerke, dann vornehmlich zum Gebrauch bei Vorlesungen auf Universitäten und Gymnasien, so wie zur Selbstbelehrung für Cameralisten, Verwaltungsbehörden, Kaufleute, Künstler, Fabrikanten und Handwerke aller Art … 1834 New York

63. Band.

Bürck: Juwelier, Gold- und Silberarbeiter

64. Band.

Ciliax: Riemer und Sattler

65. Band.

Beckmann: Wagner, Stellmacher und Chaisenfabricant

66.–71. Band.

Gideon Jan Verdam: Grundsätze der angewandten Werkzeugswissenschaft und Mechanik oder allgemeine Grundregeln, nach welchen alle Gattungen von Werkzeugen und Maschinen nach den Erfordernissen des praktischen Betriebes zusammengesetzt und angewandt werden. Ein populäres Hand- und Lehrbuch für ausübende Maschinenbaumeister und Gewerbsschulen. Aus dem Holländischen übersetzt von Christian Heinrich Schmidt. In vier Teilen.
  • 66 Band. 1. Theil, enthaltend die allgemeinen Grundsätze der Mechanik, die Theorie und praktische Anwendung der mechanischen Potenzen und einfachen Werkzeuge nebst den Grundregeln, wonach die Kräfte und Dimensionen der Werkzeuge bestimmt werden. Mit 237 Abbildungen auf 5 Tafeln. 1834 Google = Internet Archive
  • 67. Band. 2. Theiles erste und zweite Abtheilung, enthaltend die Grundsätze für die Anwendung von Räderwerken und für mechanische Zusammensetzungen bei der Einrichtung und Erbauung von Maschinen. Mit zwölf Foliotafeln. 1835 Google = Internet Archive
  • 68. Band. 3. Theiles erste und zweite Adtheilung, Betrachtung der Wirkungen niedersteigender Gewichte und gespannter Federn, um Bewegung mitzutheilen; Angabe der Kräfte von Menschen und Thieren, auf Maschinen ausgeübt; Entwickelung der vornehmsten Grundsätze des Gleichgewichtes und der Bewegung tropfbar flüssiger und elastischer Flüssigkeiten u. s. w. Mit vier Tafeln in Folio. 1835 Google = Internet Archive
  • 69. Band. 4. Theiles erste und zweite Abtheilung. Lehre von den Dampfmaschinen, enthaltend allgemeine und besondere Betrachtungen über die mechanische Kraft des Dampfes, Beschreibung verschiedener Arten und Formen von Dampfmaschinen, Berechnung der Kraft derselben etc.
  • 70. Band. 4. Theiles dritte Abtheilung, enthaltend den praktischen Theil, in welchem gehandelt wird über die Dimensionen, wie auch über die besonderen Einrichtungen und Formen der Bestandtheile der Dampfmaschinen. Mit 160 Abbildungen auf Tafeln. 1835 Google = Internet Archive
  • 71. Band. 4. Theiles vierte und letzte Abtheilung, enthaltend den praktischen Theil, in welchem gehandelt wird über die Dimensionen, wie auch über die besonderen Einrichtungen und Formen der Bestandtheile der Dampfmaschinen. Mit 141 Abbildungen auf 6 Tafeln. 1837 Google = Internet Archive

[Ergänzungsband zum 4. Teil siehe 100. Band]

71. Band.

Hermann Gieswald: Lehre von der Thermometrie, der Pyrometrie, Hygrometrie, Psychometrie und Barometrie in ihrer Gesammtheit dargestellt und nach den Quellen, namentlich auch zum Gebrauch für Techniker bearbeitet. Nebst einem Anhange mit practischen Erläuterungen. 1861 Google

72. Band.

Heinrich Leng: Vollständiges Handbuch der Zuckerfabrikation nach allen ihren Zweigen oder ausführliche Anweisung zur vortheilhaftesten Herstellung und Raffination aller bekannten Zuckerarten … 1834 SLUB Dresden
  • 3. um 8 Bogen und 3 Tafeln vermehrte Auflage. Christian Heinrich Schmidt: Handbuch der Zuckerfabrication namentlich des Runkelrübenzuckers, des Rohrzuckers und des Stärkemehlzuckers. Nach ihrem Standpunkte im Jahre 1850 in Frankreich, Belgien und Deutschland.
  • 3. vermehrte Auflage. 1850 MDZ München = Google

73.–74. Band.

Lenormand: Handbuch der Papierfabrication 2 Bde.

75. Band.

Ludwig Friedrich Schumann: Die Kunst durchsichtiges Porzellan und weißes Steingut mit durchsichtiger Glasur anzufertigen. Nebst einer gründlichen Anleitung zur Erbauung der einfachsten und vortheilhaftesten Massenmühlen, Schlemmerei, Massenkochöfen, Brennöfen und Abdrehmaschinen, so wie … 1835 Google, Google, Google

76. Band.

Biot: Anlegung und Ausführ. aller Arten v. Eisenbahn

76. Band.

Julius Nordenburg: Die Ventilatoren und deren Anwendung auf praktische Zwecke, oder ausführliche Beschreibung und Abbildung der neuesten und bewährtesten Anlagen, Apparate und Mechanismen zum Lüften von … 1860 SLUB Dresden

77. Band.

Carl Schmied: Die Korb- und Strohflechtkunst und die Siebmacherei, oder vollständige Anleitung, alle Korbgattungen, sowohl grobe als feine, zu machen und die letzteren durch allerlei Verzierungen, durch Beizen und Lacke, zu verschönern; Strohhüte nach italienischer Art zu flechten, das Stroh zu bleichen, allerlei Gegenstände damit zu belegen, alte Strohhüte zu waschen und Geflechte und Gewebe aus Holz, Draht- und Pferdehaaren sowohl zu Siebböden, als zu Gitterwerk für Fenster, Fruchtböden u. s. w. zu verfertigen, so wie zur Fabrikation der Siebe aus Pergament. Herausgegeben C. Schmied. Mit 77 Abbildungen auf 15 Tafeln. 1843 SLUB Dresden, New York

77. Band.

Marius Wölfer: Gründliche und kunstgemäße Anweisung zur Stukkatur-, Tüncher-und Cementirarbeit in ihrem ganzen Umfange; so wie auch zum Stubenmalen und Anstreichen mit Oel- und Wasserfarben. 1835 Google

78. Band.

Hermann Sternheim: Populäre Gnomonik oder Construction der gebräuchlichsten Arten von Sonnenuhren mit Thierkreislinien und Beleuchtungsscalen.

79. Band.

Heinrich Leng’s vollständiges Handbuch Glasfabrication nach allen ihren Haupt- und Nebenzweigen oder theoretisch-practische Anleitung zur vollkommensten Darstellung aller möglichen Glassabricate, als des Hohl-, Tafel-, Spiegel-, Kron-, Flint-, Krystall- und Milch- oder Beinglases und des venetianischen Glases, der farbigen und gemalten Gläser, der unächten Edelsteine oder Glasflüsse, des Emails, der Glasperlen, Glaskorallen, Glasknöpfe etc., zum Verzieren der verschiedenen Glaswaaren durch Schleifen, Schneiden, Malen, Aetzen, Vergolden, Platiniren, Incrustiren etc. und zur Glasblasekunst an der Lampe, nebst den erforderlichen Notizen über die Einrichtung der sämmtlichen Oefen, die Fertigung der Schmelzhäfen, die Auswahl und Vorbereitung der Materialien.

80.–81. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Handbuch der praktischen Metallurgie, oder Darstellung der Gewinnung und Verarbeitung der in den Künsten und Gewerben nutzbaren Metalle. Nebst einem Anhang über die Anfertigung der Eisenbahnschienen.

82. Band.

G. A. Siddons praktischer und erfahrener englischer Rathgeber für alle diejenigen Künstler und Professionisten, welche ihren Arbeiten aus Holz, Metall, Horn, Schildpatt, Elfenbein, Leder, Pappe etc. durch Schleifen und Poliren, Färben, Beitzen … die höchste Schönheit und Vollendung zu verleihen streben. Aus dem Englischen, mit Benutzung der besten in- und ausländischen Werke bearbeitet von Christian Heinrich Schmidt.

83. Band.

William Wellington Greener: Die Geheimnisse der englischen Gewehrfabrikation und Büchsenmacherkunst so wie der Erzeugung der verschiedenen Eisensorten zu den feinsten Jagdgewehren aufgedeckt und erläuternd dargelegt. Aus dem Englischen übersetzt und mit einem Anhange … versehen von Christian Heinrich Schmidt. 1836 SLUB Dresden
  • 2. vermehrte Auflage. 1842 Google

84. Band. Heinrich Leng: der Handschuhfabricant

85. Band.

Henri Landrin: Die Kunst des Messerschmiedes oder gründliche Anweisung, aller Arten schneidender Instrumente den heutigen Anforderungen entsprechend, zu schmieden, zu schleifen, abzuziehen, … Frei aus dem Französischen übersetzt von Heinrich Leng und nach dessen Tode beendet und herausgegeben von Christian Heinrich Schmidt. 1836 SLUB Dresden

86. Band.

Carl Wilhelm Rösling: Gründliche Eröffnung für Zuckerraffinerien der aus eigener Erfahrung genommenen Praxis in der Fabrikation des Beinschwarzes und aller der sich dabei ergebenden Nebenprodukte, als: Ammoniak, Salmiak, Glaubersalz, ingleichen des Phosphors, der Phosphorsäure und der für die Färberei höchst wichtigen Fabrikation des blausauren Kalis, Pariser- und Berlinerblaus. Mit dem Bauplan einer Fabrik in 14 vollkommen hergestellten Baurissen. 1836 SLUB Dresden

87. Band.

Christian Friedrich Gottlieb Thon: Die Staffirmalerei und Vergoldungskunst. Ein praktisches Handbuch für solche Künstler und Professionisten, die ihre Arbeiten und andere beliebige Gegenstände der Verschönerung und Erhaltung wegen mit Farben anstreichen, vergolden, versilbern, bronziren wollen.

88. Band.

Bastenaire: Kunst, Töpferwaare zu fertigen

89. Band.

Christian Friedrich Gottlieb Thon: Abhandlung über Klavier-Saiten-Instrumente, insonderheit der Forte-Pianos und Flügel, deren Ankauf, Beurtheilung, Behandlung, Erhaltung und Stimmung.
  • 2. durchaus umgearbeitete, verbesserte und vermehrte Auflage. 1836 SLUB Dresden
  • 3. nach der zweiten durchaus umgearbeiteten, verbesserten und vermehrten Auflage, unverändert abgedruckte Ausgabe. 1843 New York, Google

90. Band.

Friedrich Wilhelm Barfuß: Geschichte der Uhrmacherkunst

91. Band.

Marius Wölfer: Das Seilerhandwerk nach seinem ganzen Umfange, enthaltend: eine gründliche und praktische Anweisung zum Anbau des Hanfes und dessen Zubereitung; so wie zur Fertigung aller vorkommenden Groß- und Klein-Seilerwaaren, und der verschiedenen Fisch-, Vogel- und Fliegennetze, mit deren zweckmäßigen Anwendung. Nebst der Fabrikation aller Pech-, Theer-, Oel- und Thrangattungen, einer vortheilhaften, geschmeidig bleibenden Wagenschmiere, und der Bereitung vieler Artikel, welche zum Kleinhandel des Seilergeschäfts gehören. 1837 SLUB Dresden
  • 2. ganz umgearbeitete und vermehrte Auflage von Ludwig Hartung. 1856 SLUB Dresden

92. Band.

Die Lustfeuerwerkerei zur Verschönerung öffentlicher und häuslicher Feste. Nebst Angabe der vorzüglichsten Bereitungsweisen der sich zu Theater-Beleuchtungen, Illuminationen u. s. w. eignenden farbigen Flammen und Lichte. In den früheren Auflagen bearbeitet von F. C. A. Büttner, F. M. Chertier, H. Hamberger und F. Harzer.
  • 9. vermehrte und verbesserte Auflage. Herausgegeben von Ferdinand Hottinger. Mit 3 Tafeln, enthaltend 55 Abbildungen. 1864 New York

93. Band.

Praktisches Handbuch des Baumwollen-Manufacturwesens, oder Darstellung der Naturgeschichte, der Kultur, der Gewinnung, der Vorbereitung, der Verspinnung und Verarbeitung der Baumwolle zu Zeugen aller Art und zu Bobbinet; nebst kurzer Geschichte der Baumwollen-Manufactur. Nach der Cotton Manufacture of Great Britain von Andrew Ure, deutsch bearbeitet von Carl Friedrich Alexander Hartmann. 1837 TextSLUB Dresden, Atlas SLUB Dresden

94. Band.

Marius Wölfer: Pergamenter, Leimsieder und Potaschenfabricant

95. Band.

Christian Friedrich Gottlieb Thon: Anleitung zum Branntweinbrennen

96. Band.

Schmidt: Grundsätze der Bierbrauerei

97. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Die Probirkunst, oder Anleitung die wichtigsten Metallgemische auf dem trocknen und nassen Wege zu untersuchen. Nach Chaudet: l’Art de l’Essayeur deutsch bearbeitet von Carl Hartmann. 1838 Google

98. Band.

Janvier [Jean Louis]: Ueber die zweckmäßigste Construction und Einrichtung der Dampfschiffe und der auf denselben anwendbaren Dampfmaschinen, nebst ausführlicher Beschreibung eines neuen Locomotionsapparates und höchst wichtigen praktischen Fingerzeigen für Maschinisten, Heizer und alle beim Dienste der Dampfmaschinen angestellte Personen, aus eigner langjähriger Erfahrung geschöpft.
  • 2. vermehrte Auflage. 1842.

99. Band.

Bergmann und Kögel: Der praktische Mühlenbauer. Ein Handbuch bei Anlage einfacher Mühlen, als Mahl-, Graupen-, Oel-, Knochen- und Gyps-, Loh-, Walk- und Schneidemühlen.
  • 3. In der 1. und 2. Auflage bearbeitet von L. Bergmann und K. H. Kögel. Nunmehr in der dritten Auflage von Grund aus umgearbeitet und neu herausgegeben von Friedrich Neumann. 1862.

100. Band.

Gideon Jan Verdam: Grundsätze nach welchen alle Arten von Dampfmaschinen zu beurtheilen und zu erbauen sind. Ein populäres Hand- und Lehrbuch für Maschinenbaumeister, Fabrikbesitzer und Gewerbsschulen. Ergänzungsband, enthaltend die verschiedenen Arten, die Bewegung vom Treibkolben überzutragen und aus dieser Bewegung diejenige der verschiedenen arbeitenden Theile abzuleiten, so wie auch Regeln zur Bestimmung der Dimensionen oder der sogenannten Stärke der sich bewegenden und die Bewegung vermittelnden Theile der Dampfmaschinen. Aus dem Holländischen übersetzt von Christian Heinrich Schmidt. 1839 Google

101. Band.

Das Kupferschmiedhandwerk mit den nöthigen Vorlehren über die Erzeugung und Behandlung des Rohkupfers, so wie aller in dieses Fach einschlagenden Producte; bearbeitet von Friedrich Höhne und C. W. Rösling. 1839 Google

102. Band.

Friedrich Wilhelm Barfuß, die Kunst des Böttchers oder Küfers in der Werkstatt wie im Keller, enthaltend eine vollständige Anweisung, den Inhalt aller Arten von Gefäßen theils durch Berechnung, theils durch Visirstäbe zu finden und jedes Gesäß nach verlangtem Gehalt zu verfertigen, sowie eine vollständige Angabe aller Mittel, Vortheile und Werkzeuge, welche man bei Ausarbeitung der Dauben und Fertigung der Fässer, Bottiche. Bütten, Wannen, Eimer u. s. w. anwendet.
  • 3. nach dem Tode des Verfassers verbesserte und vermehrte Auflage. Mit einem Anhange über Verrichtungen des Küfers im Bier- und Weinkeller von Christian Heinrich Schmidt. 1855 Google = Internet Archive

103. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Handbuch der Metallgießerei oder vollständige Anweisung in Sand, Masse und Lehm zu formen und mit Eisen, Messing, Bronze, Blei, Zinn, Silber und Gold in diesen Formen, so wie in metallenen Schalen eine Menge von Gegenständen des gemeinen Lebens, ferner Glocken, Statuen und andere Bildwerke, Geschütze, Munition, Lettern, Stereotypplatten u. s. w. durch den Guß herzustellen. Nebst Anhang über das Emailliren und Verzinnen gußeiserner Gefäße. 1840 MDZ München = Google
  • 2. Auflage. Weimar 1852 Google

104. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Der vollständige Feuerzeugpraktikant, oder umfassende Beschreibung aller bekannten Feuerzeugungsapparate und Zündwaaren so wie auch der Gewinnung, Darstellung, und Fabrikation der Zündstoffe und anderer Requisiten …

105. Band.

Reimann: Kunst des Posamentirers

106. Band.

Lehr- und Musterbuch der einfachen Linnen- und Tischzeugweberei. Nach dem neuesten Standpunkte der Weberei und nach eignen reichlichen Erfahrungen herausgegeben von Georg Sennewald. 1840, Text SLUB Dresden; Atlas (bestehend in 88 Foliotafeln) SLUB Dresden

107. Band.

Christian Friedrich Gottlieb Thon: Die Holzbeizkunst oder Holzfärberei in ihrem ganzen Umfange, nebst den besten aus der Erfahrung geschöpften Mitteln, die gebeizte Holzarbeit nicht allein wesentlich zu verschönern, sondern auch in diesem Zustande möglichst zu erhalten. Nebst einem Anhange, Elfenbein, Knochen und Horn, zu beizen und zu poliren, auch auf verschiedene Weise zu verschönern.
  • 1. Auflage. Sondershausen 1822
  • 2. vermehrte und verbesserte Auflage, 1840 New York, Google = Internet Archive
  • 5. Auflage. Wilhelm Schmidt: Das Beizen, Schleifen und Polieren des Holzes, Elfenbeins, Horns, der Knochen und Perlmutter: sowie deren Konservierung als technisches Material und die Verschönerung der daraus gefertigten Kunst- und Industriearbeiten : mit Benutzung der neuesten in- und ausländischen Litteratur, sowie auf Grund eigener Erfahrungen. Weimar 1871
  • 7. Auflage. Weimar 1891 Google = ND1996
  • 8. durch Carl Markgraf umgearbeitete Auflage. Leipzig 1908
  • 9. Auflage. Carl Markgraf: Das Schleifen, Beizen und Polieren des Holzes, Elfenbeins, Hornes, der Knochen, des Meerschaums, der Perlmutter, des Bernsteins und des Zelluloids. Leipzig 1921

[Auflage 9 erschien als 43rd Bd. in Die Werkstatt. Eine Sammlung von Hilfs- und Lehrbüchern für das gesamte deutsche Handwerk und Gewerbe.]

108. Band.

August Wallack: Vollständiges Handbuch des Gürtlers und Broncearbeiters, oder theoretisch-practische Darstellung aller bei diesen Gewerben vorkommenden Arbeiten, … 1840 Google

109. Band.

J. F. Zerrenner: Der wohlunterrichtete Cur- und Hufschmied oder gründliche Anweisung zu einem natur- und vernunftgemäßen Beschlage gesunder und fehlerhafter Hufe, sowie zu den gewöhnlichen, bei Pferden vorkommenden Operationen und den dabei anzuwendenden Heilmitteln.
  • 2. Auflage. Nach dem Tode des Verfassers neu revidirt und herausgegeben von C. F. Lentin. 1854 SLUB Dresden

110. Band.

Schmidt: Handbuch der gesammten Lohgerberei

111. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Die Lederfärbekunst oder Chemische Grundsätze und Vorschriften, alle Ledergattungen in allen Farben ächt zu färben, mit färbigen Mustern zu bedrucken oder zu lackiren. Nebst Mittheilung der erst seit Kurzem bekannt gewordenen englischen Fixfärberei der Handschuhleder.

112. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Vollständige Brennmaterialkunde, oder die Eigenschaften und Gewinnung der verschiedenen in den Gewerben und dem Haushalte angewendeten rohen und durch die Wald- und Ofenverkohlung so wie durch Meiler- und Ofenvercoakung dargestellten Brennstoffe. Nebst Bemerkungen über die dabei erlangten Nebenproducte, als des Holzessigs, Theers etc. … 1841 MDZ München

113. Band.

Handbuch der Pulverfabrikation sowie der Schiessbaumwolle- und Schiessheede-Bereitung.
  • 2. sehr vermehrte Auflage. 1847 Google

114. Band.

L. von Könneritz: Mittheilung mannichfaltiger Versuche und Erfahrungen Edelsteine kunstgemäß zu schleifen und sie in Glasflüssen täuschend ähnlich nachzubilden. Eine Anleitung zum Selbstunterrichte ; nebst einer Uebersicht der mehrsten schleifbaren Mineralien, einigen Abbildungen facettirter Edelsteine und der dazu erforderlichen Werkzeuge. 1841 New York

115. Band.

Kühn: Kammmacher

116. Band.

Practisches Handbuch des Seidenmanufacturwesens oder Darstellung der Seidenzucht, des Abhaspelns der Cocons, des Zwirnens der Seide …

117. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Vollständiges Farben-Laboratorium oder ausführliche Anweisung zur Bereitung der in der Malerei, Staffirmalerei, Illumination, Fabrication bunter Papiere und Tapeten gebräuchlichen Farben, und namentlich der Erd- Metall- oder Oxydfarben, Lackfarben, Saftfarben, Honigfarben, Pastell- und Tuschfarben.

118. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Die Fabrication der für die Glasmalerei, Emailmalerei, und Porcellanmalerei geeigneten Farben, nebst einer kurzen Anweisung, die dazu erforderlichen Materialien und chemischen Producte vorzubereiten und darzustellen, sowie die mit den genannten Farben ausgeführten Malereien einzubrennen.

119. Band.

Hoppe: Bürstenfabricant

120. Band.

Carl Friedrich Scherf: Theoretisch-practische Belehrung über die Anstellung und Führung der Waidindigküpe, sowie über die Krankheiten derselben, nebst genauer Angabe ihrer Kennzeichen und Heilmittel und einer erläuternden Sammlung von Stahlproben. 1842 SLUB Dresden

121. Band.

Diete: Lehrbuch für Schneider

122. Band.

Hartmann und Schmidt: Wollmanufactur

123. Band.

Walker: Galvanop1astik

124. Band.

Hartmann: artesische Brunnen

125. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Die Illuminirkunst, oder Gründlicher Unterricht im Illuminiren, Tuschen und Retouchiren von Kupferstichen, Lithographien, geographischen und topographischen Charten und Plänen, geometrischen und architectonischen Rissen; etc. Nach Blanchard, Perrot und Thillaye

126. Band.

Carl Schmied: Die Fabrikation der Regen- und Sonnenschirme sowie der Fächer mit Berücksichtigung der Reparaturen dieser Fabrikate, 1843 SLUB Dresden

127. Band.

Handbuch für Lokomotiv-Konstrukteure und Lokomotiv-Führer, enthaltend eine theoretisch-praktische Anweisung über den Bau, die Einrichtung, den Betrieb, die Reparaturen, die Behandlung und Führung der Lokomotiv-Dampfmaschinen.
  • 3. von den französischen Ingenieuren E. Flachat, J. Petiet, L. Le Chatelier und C. Polonceau. Nach den dritten Auflage des Originals und unter Benutzung anderer und neuester Hülfsmittel, in dritter Auflage, gänzlich neu bearbeitet von Dr. Carl Hartmann. 1862

128. Band.

Choimet: Maschinen-, Flachs- und Hanfspinnerei

129. Band.

Carl Alfing: Die Schlangen-Feuerlösch-Spritzen für solche, welche ihrer bedürfen, oder die sie zu verfertigen haben. 1849.

130. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Die Kürschnerkunst, oder gründliche Anweisung, alle Arten von Pelzwerk zu gerben, zu blenden oder zu färben, kunstgerecht zu verarbeiten, vor schädlichen Insecten zu schützen und so aufzubewahren … nebst naturgeschichtlichen Notizen über die im Pelzhandel vorkommenden Felle und über die Pelzthiere … 1844 SLUB Dresden

131. Band.

J. Schmidt: Beiträge zur Kenntniß der Büchsenmacherkunst und zur richtigen Beurtheilung der Schießgewehre. Auf vieljährige praktische Erfahrung gegründet und seinen Geschäftsgenossen, sowie allen Jagd- und Gewehrliebhabern mitgetheilt. Mit 10 Tafeln Abbildungen. 1843 New York, Google
  • Friedrich Brandeis: Die moderne Gewehrfabrikation. Praktisches Hand- und Lehrbuch für Gewehrfabrikanten, Büchsenmacher, deren Gehilfen … Mit Berücksichtigung der modernen Systeme und der neuesten und vortheilhaftesten Hilfsmaschinen. 1881 Google-USA* = Internet Archive

132. Band.

Scherf: Kleinigkeitsfärberei

133. Band.

Schmidt: Kunst des Vergoldens etc.

134. Band.

August Wilhelm Hertel: Kleine Academie der zeichnenden Künste und der Malerei. Enthaltend einen vollständigen Cursus der Elemente der Anatomie und der Verhältnisse des menschlichen Körpers; den Ausdruck der Leidenschaften; die Grundzüge der Portrait-, der Blumen-, Landschafts- und Historien-Malerei, der geometrischen Projectionslehre, der Linear-, freien und Luftperspective, der schönen Baukunst, der Lehre von dem Lichte und den Farben etc. für Zeichner und Maler in Crayon, Pastel, en Lavis, in Miniatur, Gouache, Oel- und Schmelzfarben etc., nebst einer systematischen Abhandlung über Chemie der Farben. 1844 New York, Google; Atlas New York

135. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Handbuch der Baumwollenweberei, mit besonderer Berücksichtigung der baumwollenen Gewebe, welche in Rouen und dessen Umgegend gewebt werden, nebst dem zu diesem Fabrikzweig gehörigen Bleichen, Färben und Appretiren und einem Anhang über sie Wattenfabrication. 1844 SLUB Dresden

136. Band.

Christian Friedrich Gottlieb Thon: Die Kitt-Kunst oder Anleitung alle Arten von Kitten und Mörteln zweckmäßig zu bereiten und sie mit Erfolg und Dauer anzuwenden. 1844 SLUB Dresden, Google
  • 3. Auflage, neu bearbeitet und stark vermehrt von Heinrich Eckardt. 1869 Harvard, Google

137. Band.

Christian Friedrich Gottlieb Thon: Die Löth-Kunst oder Anleitung, alle Arten von Lothen und Legirungen zweckmäßig zu bereiten und alle Metalle und Metall-Compositionen fest und dauerhaft zu löthen. 1844
  • 2. sehr vermehrte Auflage 1858 Harvard

138. Band.

Henze’s Handbuch der Schriftgießerei

139. Band.

Praktisches Handbuch der gesammten Kattunfabrikation und der Kunst Seide und seidene Zeuge zu färben. Nach dem neuesten Standpunkte, zum Gebrauch für Färber, Coloristen und Fabrikanten, bearbeitet und herausgegeben von F. W. Geest.

140. Band.

Das Ganze des Treppenbaues oder ausführliche Anleitung im Zeichnen, Zureißen, Errichten etc. aller Arten hölzerner Treppen, nebst einigen Bemerkungen über die steinernen Treppen. Nach dem Französischen des C. Boutereau bearbeitet und durch Zusätze vermehrt von J. Alexander Schultz. Mit einem Atlas von 20 lithographirten Foliotafeln. 1845 Google

141. Band.

Geest: Baumwollfärberei

142. Band.

Peclet: Feuerungskunde

143.–144 Band.

Leblanc: Maschinenbauer

145 Band.

W. Jeep: Die kalorische Maschine, oder, Entstehung, Konstruktion, Bau, Wartung und Benutzung derselben. Für Maschinenfabrikanten, Ingenieure, Techniker und Konstrukteure, sowie alle Fabrikanten, welche kalorische Maschinen mit Vortheil benutzen und anlegen wollen. Mit 4 Figurentafeln und einem Anhange mit Tabellen. 1861 New York

146. Band.

Brongniart, Porcellanmalerei

147. Band.

J. C. G. Hampel: Die Restauration alter und schadhaft gewordener Gemälde in ihrem ganzen Umfange nebst einer Anleitung zur Frescomalerei. 1846 New York

148. Band.

August Wilhelm Hertel: Die moderne Bautischlerei. Ein Handbuch für Tischler und Zimmerleute; enthaltend alle Arbeiten, welche bei dem innern, Ausbau gewöhnlicher Wohnhäuser und in Prachtgebäuden vorkommen können. Nebst Anweisung, die Zeichnungen dazu zu entwerfen, sie speciell auszuführen, die Kosten zu berechnen, sowie die nöthigsten Lehren über geometrische Constructionen, Inhaltsbestimmungen und von der schönen Architectur.
  • von Grund aus umgearbeitete sehr vermehrte Auflage 1853 Google
  • 3. von Grund aus umgearbeitete sehr vermehrte Auflage. 1856 SLUB Dresden; Atlas SLUB Dresden
  • 5. von Grund aus neu revidirte und vermehrte Auflage. 1862

149. Band.

M. Weintz: Das Fleischer und Wurstlergeschäft auf seinem jetzigen hohen Standpuncte der Ausbildung in den größten Städten Deutschland’s, Frankreich’s und England’s; nebst Angabe der dazu erforderlichen Maschinen und Einrichtungen. 1846 SLUB Dresden, Google

150. Band.

J. Fournel: Die zweckmäßigsten, holzersparendsten und elegantesten Zimmeröfen und Zimmercamine neuester Zeit, bei deren Anlage sicher allem Rauchen vorgebeut wird, nebst Cobstruction der neuesten und wirksamsten Luftheizungsöfen. Nach dem Französischen freu bearbeitet und mit eignen Erfahrungen und Zusätzen vermehrt von Alexander Schultz. 1846 SLUB Dresden

151. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Die Benutzung des Papiermaché zur Verfertigung von Larven, Puppenköpfen, Thierstücken, Kinderspielzeug mancherlei Art, Bas- und Hautreliefs, menschlichen Figuren, Obst, Früchten, Nasen, Fußgestellen zu Girandolen, Tassen, Tellerchen zu Spielmarken, Lichtscheerenschiffchen, Untersätzen für Gläser und Flaschen, Tabaksdosen, Strickkörbchen, Leuchtern, Salzfäßchen, Bilderrahmen, Knöpfen, architektonischen Verzierungen, Masken, Galanteriewaaren, Lederpapiermaché, Steinpappe, Schieferpapier … 1847 Harvard Google

152. Band.

Ritchie: Eisenbahnwesen

153. Band.

Schmidt: Bäckerhandwerk
  • Adolf Cnyrim: Das Bäckergewerbe der Neuzeit. Enthaltend das Wissenswerteste über Bäckerei von ihrem Ursprung an bis auf die heutigen Tag. … Nebst einer Auswahl von Rezepten …
    • 5. vermehrte und verbesserte Auflage herausgegeben von L. Jost. 1887 [Text] SLUB Dresden

154. Band.

Huguenet, über den Asphalt

155. Band.

Ludowig: Bleiweißfabrication

156. Band.

Schmidt: Zusätze zum Farbenlaboratorium

157. Band.

Gilroy, Falcot und White, Vollständiges Handbuch der Webekunst in Baumwolle, Leinen, Wolle und Seide mit Hand- und Maschinen-Webstühlen, sowohl zur Anfertigung der glatten, als auch der geköperten und gemusterten Zeuche etc. Für Fabrikanten, Weber und technische Anstalten. 1847, Text SLUB Dresden; Atlas SLUB Dresden
  • 2. um 5 Bogen und 4 Foliotafeln vermehrte und ergänzte Ausgabe. 1853 Google

158.–159. Band.

Grouvelle: Dampfmaschinenkunde I. und II.

160. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Führer bei’m Schürfen

161. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Der wohlunterrichtete Hohofen- und Hammermeister oder gemeinfaßliche Darstellung der Roheisenerzeugung, der Stabeisenfabrication und Stahlbereitung.
  • 2. durch die wichtigsten neuen Verbesserungen im Eisenhüttengewerbe um 7 Bogen und 2 Tafeln vermehrte Ausgabe. Mit 14 litbographirten Tafeln. 1852 Columbia, Google

162. Band.

Persoz: Zeugdruck I.

163. Band.

Persoz: Zeugdruck II.

164. Band.

Ludowig: Kartoffelbier

165. Band.

Carl Schmied: Die Verfertigung der Gypsfiguren und des Gypsmarmors für Maurer und Tüncher, sowie die Darstellung der Kupferfiguren durch die Galvanoplastik. 1848 New York, Google = Internet Archive

166. Band.

Steinmann, Luftschifffahrtskunde

167. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Ueber Auffindung, Gewinnung Förderung der mineralischen Brennstoffe, namentlich des Torfs, der Braun- und Steinkohle, sowie über die Vorbereitung, Aufbereitung, Verkohlung oder Verkoakung derselben. Nach Durat, Combes, Gätschmann, Villefosse, J. C. W. Voigt u. A.

168. Band.

König: Schlosserkunst

169. Band.

Friedrich Harzer: Der geschickte Grob- und Hufschmied, oder vollständige Anweisung zur Verfertigung aller Arten regulärer und irregulärer Hufbeschläge, der verschiedenen Wagen- und Chaisenbeschläge, Radreifen, Kutschfedern, Ketten, Nägel und Ackergeräthschaften, sowie der am meisten vorkommenden Bau- und Eisenbahnarbeiten, so weit sie der Schmied fertigt. Nebst einem Anhange über das Schmieden der Aexte, Beile, Ankerwerkzeuge und andern grobem Schneidwerkzeuge, sowie einem Wörterbuche des Schmiedes. Mit 17 lithographirten Foliotafeln.
  • 2. um 3 Bogen und 2 Tafeln vermehrte und ergänzte Ausgabe. 1852 New York

170. Band.

Harzer: Siegellackfabrication

171. Band.

Emanuel Schreiber: Vollständiges Handbuch der Uhrmacherkunst, besonders in Beziehung auf Thurm-, Wand- und Stutzuhren, Taschenuhren aller Art, als Spindel-, Cylinder- und Ankeruhren mit und ohne Repetir- und andere Werke, ferner astronomische und nautische Uhren. sowohl hinsichtlich ihrer Konstruktion und Regulirung, als auch ihrer Reparatur. Nebst einer Zusammenstellung der wichtigsten, im letzten Decennium auf dem Gebiete der Uhrmacherkunst in Deutschland, England, Frankreich und der Schweiz zu Tage getretenen Verbesserungen, Fortschritte und Erfindungen. Mit 22 Foliotafeln Abbildungen. 1848 SLUB Dresden

172. Band.

David Ramsey Hay: Die Gesetze der Farbenharmonie, vorzüglich für die Zwecke der Haus-, Stuben- und Decorationsmalerei, der Fabrication von gewirkten Tapeten und Teppichen, wie auch … Nebst practischen Bemerkungen über die Hausmalerei. Aus dem Englischen von L. Hüttmann.

173. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Die Formschneidekunst oder die Herstellung von Druckformen oder Druckmodeln für die Zeugdruckerei, für das Bedrucken von Wachstuch, Tapeten und Spielkarten; ferner die Ausführung von Buchdruckereivignetten und Verzierungen, sowohl durch Abklatschen und Abgießen, als auch durch Galvanoplastik; und endlich das Guillochiren, Graviren, Punziren und Molettiren der Druckwalzen nach dem neuesten Standpuncte dieser Kunst.
  • 2. vermehrte Auflage. Mit 7 erläuternden Figurentafeln in Quart. 1852 New York

174. Band.

Brandely: Electrochemie

175. Band.

Friedrich Harzer: magnet. Electrizität

176. Band.

Der vollständige Schreibmaterialist oder die Kunst, sich selbst alle Arten der trefflichsten Schreibfedern, Siegellacke, Tinten von allen Farben, Oblaten und andere Bureaumaterialien zu fertigen. Nebst Notizen und Vorschriften über Behandlung und Conservierung der Stahlfedern …
  • 2. völlig umgearbeitete Auflage, mit einer Figurentafel. 1849 SLUB Dresden
  • 3. völlig umgearbeitete, um 3 Bogen Text und 23 Figuren vermehrte Auflage. 1854 New York

177. Band.

Emanuel Schreiber: Die Glasblasekunst sowohl auf der Glashütte als an der Glasbläserlampe oder die Verfertigung des Hohl- und Tafelglases, der Glasglocken, Glasröhren und Uhrgläser; ferner die Verfertigung mannichfaltiger physikalischer und chemischer Geräthe und Apparate, insbesondere der Barometer und Thermometer; die Fabrication der unächten Perlen, der Strick- und Stickperlen, der künstlichen Augen, kleiner Figuren, Blumen, Früchte und Spielzeuge; und endlich das Spinnen des Glases zu Reiherbüschen, Glasfedern und den prachtvollsten Geweben. Nebst Erläuterungen über das Schneiden, Sprengen, Durchlochen, Aetzen, Schleifen und Kitten des Glases, über das Belegen desselben mit Zinn- Amalgam, über das Vergolden, Versilbern und Verplatiniren des Glases.
  • 2. um 3 Bogen Text u. 26 Fig. vermehrte Ausgabe. 1854 New York

178. Band.

Holtzapfel: Werkzeugslehre I.

179. Band.

Holtzapfel: Werkzeugslehre II.

180. Band.

John Thomas Quekett: Praktisches Handbuch der Mikroskopie. Darstellung der Einrichtung, sowie practische Anleitung zur Aufstellung, Behandlung … Mit anderen guten Hülfsmitteln deutsch bearbeitet von Carl Friedrich Alexander Hartmann.

181. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Angaben und Pläne theils schon ausgeführter, theils gut ausführbarer englisch-amerikanischer Mahlmühlen, sowie von den neuesten Einrichtungen der Oel-, Papier-, Loh- und Sägemühlen. Nebst practischen Regeln, Formeln und Tabellen über Umtriebs-, Zwischen- und Arbeits-Maschinen. Ein nothwendiges Supplement zu allen Mühlenbauwerken. Herausgegeben Carl Hartmann. 1850 Google

182. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Gasbeleuchtung

183. Band.

Emanuel Schreiber: Der Tabacks- und Cigarrenfabricant. Eine instructive Auskunft über die Fabrication wohlriechender und wohlschmeckender Rauchtabacke, die Fabrication der Cigarren. Mit drei Figurentafeln. 1850 SLUB Dresden

184. Band.

August Wilhelm Hertel: Perspective oder die Lehre von den Projectionen. Ein Handbuch für den Techniker und Maler zu Ausführung von technischen und perspectivischen Zeichnungen. 1851 New York, Google, Google; Atlas New York, Google

185. Band.

Herzberg: Handbuch der chemischen Fabrikenkunde

186. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: vollständ. Handbuch der Metalldreherei

187. Band.

Friedrich Harzer: Die Turbinen oder, Horizontalen Wasserräder als Kraft- oder Trieb-Maschinen für Mühlen, Fabriken, Berg- und Hüttenwerke. Ihre allgemeine Beschreibung, Theorie und Leistung, sowie die specielle Beschreibung gut ausgeführter Motoren dieser Art. 1851 Google

187. Band.

Ernst Wangenheim: Der Bessemerproceß zur einfachsten und billigsten Erzeugung von Gußstahl direct aus den reinern Roheisensorten Deutschlands. 1863 Columbia

188. Band.

Friedrich Harzer: Drahtzieher

189. Band.

Lixaute: Straßen- und Canalbau

190. Band.

Newth: Die wichtigsten Lehren der Statik, Dynamik und Hydrostatik, erläutert durch die bekanntesten Maschinen. Nebst einem Anhange über einige Gesetze des Lichtes und des Schalles, über Festigkeit der Körper, der Bewegung des Wassers [et]c.
  • 2. Allgemein faßlich vorgetragen von Samuel Newth, M. A. und Professor an der Universität zu London. Zweite Auflage bearbeitet vom Bauinspektor A. W. Hertel. 1862

191. Band.

Perini: Schweizerzuckerbäcker

192. Band.

Flachat, Locomotivführer II.

193. Band.

Smith: Färberei der Coburgs und Orleans

194. Band.

Schmidt: Kellereiwirthschaft

195. Band.

Schmidt: Kerzenfabrication

196. Band.

Le Blane: Maschinenbauer IV.

197. Band.

Schmidt: Handbuch der Photographie

198. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Die Farbwaarenkunde und Farbenchemie für Färberei und Zeugdruck, oder instructive Anweisung, alle in der Färberei und Druckerei in Anwendung kommenden Farbwaaren, Säuren, Alkalien, Salze etc. auf ihre Aechtheit oder Verfälschung zu prüfen, sowie ihren nutzbaren Gehalt auf eine für den Practiker genügende Weise auszumitteln, darzustellen und sie aus den besten Quellen zu beziehen. Ein unentbehrliches Handbuch für Färber, Zeugdrucker und Farbwaarenhändler. 1852 Google

199. Band.

Schmidt: Wachs-Industrie

200. Band.

Holtzapfel: Schleifen und Poliren

201. Band.

Friedrich Harzer: Gutta-percha und Kautschuk. Ihr Vorkommen, ihre Eigenschaften und ihre Verarbeitung zu verschiedenen Gegenständen, als: Platten, Riemen, Fäden, … 1853 Google

202. Band.

Kirsch: Portefeuillefabricant

203. Band.

Deon: Gemälderestauration

204. Band.

Der erfahrene Gehülfe fur Haus- und Stubenmaler und Firmaschreiber bei Ausführung aller Arten von Anstrichen, Nachahmungen der Farbe, Naturzeichnung und Maserung feiner Möbelhölzer, aller Arten von Marmor, Porphyr, Granit etc., der Verfertigung der Firmen und der vorteilhaftesten Darstellung der zu obigen Arbeiten erforderlichen Oel- und Wasserfarben, auch des Zinkweißes, so wie der damit versetzten Farben, und endlich der verschiedenen Arten von Lackfirnissen; als Ergebniß langjähriger Erfahrung der Londoner Haus- und Stubenmaler E. Barber, Tring und Herts. Aus dem Englischen übersetzt und mit Zusätzen versehen von Emanuel Schreiber. 1853 Google = Internet Archive

205. Band.

Planche: Papierfabrication

206. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Vollständiges Handbuch der Steinarbeiten oder die Kunst, alle Arten von Steinen und Schiefer zu gewinnen und zu Bausteinen, Platten, Dachschiefer, Tafeln, Mühlsteinen, Ornamenten, Gefäßen, Geräthen, Röhren, Schmucksteinen u. s. w. mit der Hand und mit Maschinen zu bearbeiten. Nebst einem Anhange über künstliche Steinmassen. 1854 Google

207. Band.

Jean-Félix Watin’s Kunst des Staffirmalers, Vergolders, Lackirers und Farbenfabrikanten in ihrer höchsten Vollkommenheit. Nach der neunten sehr verbesserten Originalausgabe mit Anmerkungen herausgegeben von Theophil Albrecht Heidemann. 1824 Google = MDZ München

208.–211. Band.

Johann Gottlob Töpfer: Lehrbuch der Orgelbaukunst nach den besten Methoden alterer und neuerer in ihrem Fache ausgezeichneter Orgelbaumeister und begründet auf mathematische und physikalische Gesetze. Bearbeitet in zwei Theilen oder vier Bänden, mit einem starken Atlas fein lithographirter Plano- und Foliotafeln. von J. G. Töpfer. 1855

212. Band.

Eugène Péclets allerneueste, bewährte Erfindungen und Erfahrungen über Feuerungs-, Erwärmungs- und Ventilations-Anlagen in Privat- und öffentlichen Gebäuden. Nebst Bemerkungen über die Heizung mit Leuchtgas, Wasserstoffgas und einer Uebersicht der jetzt in verschiedenen Ländern üblichen Heiz- und Kochapparate. Eine Ergänzung zu seinen „Grundsätzen der Feuerungskunde“. Deutsch bearbeitet von Carl Friedrich Alexander Hartmann. 1854 MDZ München, Google

213. Band.

Schmidt: Saffianfabrication

214. Band.

Friedrich Harzer: Die Glockengießerei mit ihren Nebenarbeiten nach ihrem jetzigen Zustande… 1854 New York

215. Band.

Schmidt, Branntweinbrennereibetrieb

216. Band.

Friedrich Harzer: Münzkunst

217. Band.

Schmidt, Weißgerberei

218. Band.

Schmidt, Anwendung der Chemie auf die Photographie

219. Band.

Schreiber: Fabrikation künstlicher Blumen

220. Band.

Franke: Handbuch der Buchdruckerkunst

221. Band.

Payen: Runkelrüben-Branntweinbrennerei

222. Band.

Anquetil: Die Dreh- u. Repetirpistolen oder die sogenannten Revolvers, ihre Vergangenheit, ihre Gegenwart und Zukunft, nebst den allgemeinen Grundsätzen über das Schießen mit diesen Waffen. Ein höchst interessantes Buch für Gewehrfabricanten, Büchsenmacher, Militärs und Waffenliebhaber. Nach dem Französischen des Herrn Anquetil bearbeitet von Christian Heinrich Schmidt. Mit 12 erläuternden Figuren. 1855 MDZ München, Google, Google

223. Band.

Adolph Lohmann: Der Wasser-Mahlmühlen-Bau oder Anleitung zur richtigen Conftruction sämmtlicher bei’m Mühlenbau vorkommenden hölzernen und eisernen Räderwerke und Gerinne, mit besonderer Beziehung auf die von Wasserkraft zu betreibenden Mahlmühlen. Nebst kurzgefaßter Lehre über das Messen der Wassermengen in Flüssen, Canälen und prismatischen Behältern. 1856 MDZ München = Google
  • Atlas zu Lohmann’s Wasser-Mahlmühlen-Bau. 137 Figuren auf 19 lithographischen Quarttafeln. MDZ München

224. Band.

Robert Scott Burn, das Nothwendige und Wesentliche zur Kenntniß der Dampfmaschinen, ihrer Geschichte, ihres Mechanismus, ihrer Behandlung und Wartung. Für Solche, welche sich in der Kürze über alles Hauptsächliche dieser großartigen Motoren unterrichten wollen, wie sie bei'm Bergbau, Hütten-, Mühlen- und gesammten Fabrikenwesen, als stehende und locomobile Maschinen, ferner auf Schiffen und, auf Eisenbahnen, als Locomotiven benutzt werden. Nach dem Englischen frei und allgemein verständlich bearbeitet von Carl Friedrich Alexander Hartmann. Mit 145 Abbildungen auf 13 llthographirten Tafeln. 1855 Google = Internet Archive

225. Band.

J. A. Diedtmann: Der Rothpapp- und Dampffarbendruck oder Anweisung, baumwollene Stoffe in allen Farben schön und ächt zu färben und zu drucken, sowie genaue Angaben, verschiedene Tafelfarben anzufertigen. 1855 Google

226. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Die rauchverzehrenden Oefen. Beschreibung der bis jetzt bekannt gewordenen Apparate und Mittel zur Verhinderung der Bildung und zur Beförderung der Verbrennung des Rauches. Zugleich auch zur nothwendigen Ergänzung von Peclet’s „Feuerungskunde“, zu dessen „Neuesten Erfindungen“, so wie zu Grouvell’s „Dampfmaschinenkunde“. Unter Zugrundlegung der Abhandlung über rauchverzehrende Oefen von den französ. Ingenieurs Combes und Viollet, mit vielen Zusätzen deutsch bearbeitet. 1855 SLUB Dresden

227. Band.

Schmidt: Kautschuk- und Guttapercha-Waaren

228. Band.

Larduer: Telegraph

229. Band.

Die Anlegung der Blitzableiter, zu sicherem Schutze von Thürmen, Kirchen, Schlössern, öffentlichen Gebäuden, Pulvermagazinen und Pulvermühlen, Telegraphenleitungen, Seeschiffen und Privatwohnungen; nach den im Jahre 1823 von Gay-Lussac, ferner im Jahre 1854 und 1855 von Pouillet ausgearbeiteten und von der französischen Academie der Wissenschaften genehmigten und bekannt gemachten Instructionen, mit Benutzung der neuesten in Amerika, England und Deutschland über diesen Gegenstand gesammelten Erfahrungen, übersetzt und zusammengestellt von Christian Heinrich Schmidt. Mit 36 erläuternden Figuren. 1856 MDZ München, New York

230. Band.

Schmidt: Beleuchtungsstoffe

231. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Die Waagen und ihre Construction. Beschreibung der Krämer-, Probir-, Schnell-, Heu-, Goldlegirungs- und dänischen Waagen, der verjüngten oder Decimal- und Centesimal-Waagen in ihren wichtigsten Arten, als Schiffs-, Brücken-, Straßen-, Zoll- oder Mauthwaagen, Tafel- oder Tisch- und Krahnwaagen, ferner Zeiger-, Garn-, Papier- und Federwaagen. Nebst einem Anhange: Die Gewichtssysteme verschiedener Länder, sowie deren Vergleichung mit dem französischen metrischen Gewicht enthaltend. enthaltend. Mit 111 Figuren auf 8 lithographirten Tafeln. 1856 MDZ München = Google, Google

232. Band.

Leplay: Saftgewinnung aus Runkelrüben

233. Band.

Dumas: Brunneningenieur

234. Band.

Knoderer: Lohgerberei

235. Band.

August Wilhelm Hertel: Die Oelmalerei in umfassender technischer Beziehung. Für Künstler, Kunstliebhaber und Dilettanten bei Entwerfung, Anlage und Ausführung von Oelgemälden aller Art, enthaltend: die Kenntniß und Beurtheilung der Farben, der Malgründe, Beschreibung der Utensilien, Erfordernisse eines Ateliers, über Characterbildung der menschlichen Figur etc.; nach Lasalle und Thenot und mit Benutzung älterer und neuerer Schriften und eigener Erfahrung frei bearbeitet. 1857 SLUB Dresden

236. Band.

Constant Ancellin: Der practische Flachs-, Hanf- u. Wergspinner auf Maschinen nebst den wichtigsten Notizen über den Flachs- und Hanfbau, über die neue verbesserte Flachsröste und über die vervollkommneten Vorbereitungsmaschinen dieser Gespinnststoffe. Aus dem Französchischen übersetzt und mit Zusätzen vermehrt von Christian Heinrich Schmidt. 1857 SLUB Dresden

237. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Die Aufbereitung und Verkokung der Steinkohlen, sowie die Vorbereitung, Verkokung und Verkohlung der Braunkohlen und des Torfes. Nebst vorangehenden Bemerkungen über Eigenschaften, Wärmeeffect, Vorkommen und Entstehung der mineralischen Brennmaterialien und nachfolgenden Angaben über künstliche und gasförmige und die Benutzung aller Brennstoffe in dem Haushalte, der Landwirthschaft und den Gewerben. 1858 MDZ München = Google, MDZ München

238. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Der Taback als wichtige Culturpflanze und seine Verwendung zu Rauchtaback, zu Kautaback, zu Schnupftaback, besonders aber zu Cigarren nach den in Havanna und anderwärts gebräuchlichen Verfahrungsarten. Mit Benutzung der Monographie du Tabac des Herrn Fermond, Oberpharmaceuten der Salpêtrière in Paris. Mit 64 erläuternden Tafeln. 1858 New York, Google, Google, Google

239. Band.

Seidler: Berechnung der Fässer

240. Band.

Benoit-Duportail: die Schrauben-Bolzen

241. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Der Practische Puddel- und Walzmeister, oder Anleitung zum Verpuddeln des Roheisens mit Steinkohlen, Braunkohlen, Torf, Holz und brennbaren Gasen, sowie zur weitem Verarbeitung des Puddeleisens und Puddelstahls zu Stabeisen aller Art, zu Eisenbahnschienen, Spurkranzeisen, zu Blech und Draht.
  • 2. um 6 Bogen und 2 Tafeln vermehrte Auflage. 1861 Columbia

242. Band.

Schreiber: Verschönerungskunst

243. Band.

Claudel u. Laroque: das Mauerhandwerk I.

244. Band.

Claudel u. Laroque: das Mauerhandwerk II.

245. Band.

Lichtenberg: die Seifenfabrication

246. Band.

Ramberg: Toilettenseifen

247. Band.

Crookes: Retouchiren und Coloriren der Photographien

248. Band.

Schmidt: Handbuch der Färberei

249. Band.

Carl Friedrich Alexander Hartmann: Praktisches Handbuch der Stahlfabrikation, umfassend die Erzeugung und gröbere Verarbeitung des Herd-, Puddel-, Cement- und Gußstahls, so wie die neuen Stahlhütten-Processe von Bessemer, Chenot, Achatius u. A. 1861 Columbia

250. Band.

Lindes: chemische Farbenlehre

260. Band.

Ferdinand Woldemar Abbaß: Handbuch der Metallgießerei. Enthaltend die verschiedenen Form- und Gießweisen des Kunst-, Bild-, Glocken- und des Werkgusses in Bronze … 1875 [Text] SLUB Dresden

262. Band.

Jürgen Meyer: Die Grundlehren der Uhrmacherkunst. Mit 26 Abbildungen. 1864 Michigan, Google = Internet Archive
  • 2. vermehrte und verbesserte Auflage. 1874 SB Berlin

263. Band.

Friedrich Neumann: Die Windkraftmaschinen. Beschreibung, Konstruktion und Berechnung der Windmühlen, Windturbinen und Windräder zum Betriebe von Mahlgängen, Holzsägen und landwirtschaftlichen Maschinen, zur Ent- und Bewässerung mittels Pumpen, Schnecken oder Wurfräder

264. Band.

Christian Heinrich Schmidt: Die neuesten, wichtigsten Fortschritte, Erfindungen und Verbesserungen in der Farbenfabrikation, sowohl in Bezug auf Erd- und Oxydfarben, als auch Lackfarben und Farbstoffe aus Harnsäure (Murexid), wie aus Steinkohlentheer (Anilinfarben) zum Färben und Drucken der Gewebe. 1864 Columbia, Google

265. Band.

Friedrich Neumann: Der Mahlmühlenbetrieb dargestellt durch Zeichnungen und Beschreibungen vollständiger Mühleneinrichtungen, sowie einzelner Maschinen und Betriebstheile zur Fabrikation von Mehl, Gries, Graupen und Reis. Mit Berücksichtigung bewährter, praktischer Anlagen und der neuesten Konstruktionen. Nebst einem Nachweis der bezüglichen Literatur und einem Anhange mit Tabellen. Mit einem Atlas von 44 Foliotafeln enthaltend 350 Abbildungen. 1864 New York = Google

266. Band.

Otto Buchner: Die Mineralöle, insbesondere Photogen, Solaröl und Petroleum, ihre Naturgeschichte, Eigenschaften und Unterschiede im Vorkommen, ihre Darstellung, Feuergefährlichkeit, Leuchtkraft und anderweite Verwendung, sowie die Mineralöl-Lampen, ihre Verschiedenheiten in Konstruktion, Lichtstärke und Oelverbrauch, als auch ihre Behandlung bei der häuslichen Verwendung. Für Oel- und Lampenfabrikanten, Leuchtstoff- und Lampenhändler, Kaufleute, Techniker und das große Publikum überhaupt. Mit 8 Quarttafeln, enthaltend 99 Abbildungen. 1864 California

273. Band.

G. E. Lichtenberger: Die Ultramarin-Fabrikation beschrieben nach ihrer Entstehung, Geschichte und gegenwärtigen Ausbildung, mit Angabe der für die Hauptfabrikorte und Systeme eigenthümlichen Einrichtungen und Bereitungsarten. 1865 SLUB Dresden

274. Band.

275. Band.

H. A. Fischer: Erfahrungen beim Brennerei-Betriebe. 1866 Wisconsin

286. Band.

Friedrich Neumann: Hydraulische Motoren. Bau und Anlage der wichtigsten vom Wasser getriebenen Maschinen, dargestellt durch Zeichnungen mit Beschreibung und Berechnung von Turbinen, Wasserrädern und Wassersäulenmaschinen. Mit Rücksicht auf Terrainverhältnisse für Fabriken, Mühlen, Berg- und Hüttenwerke. Nebst einem Nachweis der bezüglichen Literatur, einem Verzeichnisse der vorkommenden technischen Ausdrücke in deutscher, französischer und englischer Sprache, sowie Tabellen. 1868 MDZ München = Google, Harvard; Atlas MDZ München
Heinrich Henne: Die Wasserräder u. Turbinen ihre Berechnung und Konstruktion. Elementares Lehr- und Handbuch …

288. Band.

Benno Niess: Die Baumwollen-Spinnerei in allen ihren Theilen, enthaltend die Beschreibung, Berechnung und Behandlung der neuesten Maschinen, ihre Stellung für die verschiedenen Baumwollen, nebst vielen nützlichen Winken und originalen Tabellen. Eine Handbuch für Spinnereitechniker, Beamte und Fabrikanten, nach eigener Erfahrung und den besten deutschen und englischen Quellen bearbeitet von Benno Niess. Mit einem Vorworte von Max Hauschild. Nebst einen Atlas von 33 Tafeln, enthaltend 253 Abbildungen. 1869, Text MDZ München = Google; Atlas MDZ München = Google
  • Atlas zur Baumwoll-Spinnerei. 50 Tafeln, enthaltend 442 Abbildungen. 2. umgearbeitete und vermehrte Auflage. 1885 Columbia-USA*

289. Band.

Heinrich Wagner: Licht und Feuer oder die Feuerzeugfabrikation vom Standpunkte ihrer gegenwärtigen Entwicklung theoretisch und praktisch beschrieben. Nebst Anleitung zur Prüfung und Darstellung der hierbei angewandten Materialien, sowie auch zur Bereitung der verschiedenen Zündpräparate etc. sowie einer Reihe der bewährtesten Vorschriften für Phosphor-, Antiphosphor und phosphorfreie Zündhölzchen, mit besonderer Berücksichtigung der in den Phosphorzündholzfabriken vorkommenden Krankheiten und wie denselben zu begegnen ist. Mit 6 Tafeln, enthaltend 64 Abbildungen. Nebst einem Anhang über das metrische Maß- und Gewichts- System. 1869 New York