Oeconomische Encyclopädie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
Autor: Johann Georg Krünitz, Friedrich Jakob Floerken, Heinrich Gustav Flörke, Johann Wilhelm David Korth, Ludwig Koßarski und Carl Otto Hoffmann
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Oeconomische Encyclopädie
Untertitel: Allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft in alphabetischer Ordnung
aus: Vorlage:none
Herausgeber: Johann Georg Krünitz
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1773–1858
Verlag: Joachim Pauli
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Krünitz Online
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Oeconomische Encyclopädie Berlin 1779.jpg
Bearbeitungsstand
unvollständig (geplant)
Dieses Werk ist planmäßig unvollständig, den Grund dafür findest du in den Editionsrichtlinien.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


Die Oeconomische Encyclopädie ist eine zwischen 1773 und 1858 großteils von Johann Georg Krünitz geschaffene deutschsprachige Enzyklopädie in 242 Bänden. Die Encyclopädie wurde im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projektes 2001–2006 von der Universitätsbibliothek Trier digitalisiert. Einzelne Artikel sollen hier mit Hilfe des Digitalisierungsprojektes Krünitz Online zugänglich gemacht werden. Siehe auch die Liste der Auflagen auf der Seite Enzyklopädien und Lexika.

Editionsrichtlinien[Bearbeiten]