Peter von Bohlen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peter von Bohlen
Peter von Bohlen
[[Bild:|220px]]
* 9. März 1796 in Wüppels, Kreis Friesland
† 6. Februar 1840 in Halle (Saale)
deutscher Orientalist und Pionier des Sanskritstudiums
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116231742
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Vermischte Gedichte und Uebersetzungen, Gebrüder Bornträger, Königsberg 1826 Google
  • Historische und litterarische Abhandlungen der königlichen deutschen Gesellschaft zu Königsberg. 2. Sammlung. Gebrüder Bornträger, Königsberg 1832
    • Ueber den Feldzug Alexanders nach Indien. Google
  • Bhartriharis Sententiae et carmen quod Chauri nomine circumfertur eroticum. F. Duemmler, Berlin 1833 Google
  • Die Sprüche des Bhartriharis. Aus dem Sanskrit metrisch übertragen. August Campe, Hamburg 1835 Google
  • Ueber den wissenschaftlichen Werth und die Bedeutsamkeit der in den Ostseeländern vorkommenden arabischen Münzen. [n.p., 1835] Harvard
  • Die Genesis; historisch-kritisch erläutert von P(eter) von Bohlen. Gebrüder Bornträger, Königsberg 1835 Google
  • Ritusanhàra: id est Tempestatum cyclus. Otto Wigand, Leipzig 1840 Google
  • Autobiographie des ordentl. Professors der oriental. Sprachen und Literatur (herausgegeben von Johannes Voigt). E. F. Dalkowski, Königsberg 1841 Google: 2. Auflage, Theodor Theile, Königsberg 1842 Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]