RE:Damithales

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,2 (1901), Sp. 2057
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|2057||Damithales|[[REAutor]]|RE:Damithales}}        

Damithales (Δαμιθάλης), einer der Heroen, bei denen die Legende die ihr geraubtes Kind suchende Demeter einkehren lässt. D. gehört nach Pheneos in Arkadien, wo er zusammen mit Trisaules die Göttin gastlich aufgenommen haben soll, Paus. VIII 15, 4. Beide galten als Gründer des Heiligtums der Demeter Thesmia am Fusse der Kyllene und als Stifter der Weihe, ἣν καὶ νῦν ἄγουσιν. Dieser Cult ist wohl ein Filial des 3 eleusinischen, Preller-Robert Griech. Mythol. I⁴ 748, 6. Immerwahr Culte und Mythen Arkadiens I 120.

[Kern.]