RE:Aemilius 63a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 24
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|24||Aemilius 63a|[[REAutor]]|RE:Aemilius 63a}}        

63a) L. und M. Aemilius, Sigillatatöpfer augusteischer Zeit in Arezzo. Von ihren Sklaven kennen wir die Namen Felix und Germanus. Ihre Ware findet sich in Italien, besonders in Rom, in Spanien und in Germanien. CIL XI 6700, 9f. XV 4935. II 4970, 13. XIII 10009, 6. Ihm Bonn. Jahrb. CII (1898) 125. S. Loeschcke Westf. Mitt. V 167.

Anmerkungen (Wikisource)

Siehe auch Aemilius 15.