Seite:Weiberhass und Weiberverachtung.djvu/1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

GRETE MEISEL-HESS.

Weiberhaß
und
Weiberverachtung.


 ».... ein Teil von jener Kraft,
 »die stets das Böse will und stets das Gute schafft«.


Eine Erwiderung auf die in Dr. Otto Weiningers Buche „Geschlecht und Charakter“ geäußerten Anschauungen über »Die Frau und ihre Frage« 


WIEN, 1904.
Verlag „DIE WAGE“, Wien, II, Floßgasse Nr. 12.
Für den Buchhandel: MORITZ PERLES, k. u. k. Hofbuchhandlung
Wien, 1., Seilergasse Nr. 4.



Empfohlene Zitierweise:
Grete Meisel-Heß: Weiberhaß und Weiberverachtung. Die Wage, Wien 1904, Seite I. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Weiberhass_und_Weiberverachtung.djvu/1&oldid=- (Version vom 1.8.2018)