Seite:Aachener Stadtrechnungen aus dem XIV. Jahrhundert.djvu/281

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

It. du der rait by eyn was umb des kunninx ind herren Lewen wille, 13.

It. Peter Blaminck 2 q.

It. unsen heren den scheffenen, du sy, in die hacht waren 2.

It. heren Mathise van Kessel 2.

It. unsen heren den scheffenen, Nycolai, 2.

It. der steede ind der burgermeister gesinde 2.

It. den buoven up sint Clois dach 1.

It. heren Gillis van den Wier cum soc. 2.

It. meister Arnolt deme smede 1.

It. unsen heren den scheffenen, concepcione Marie 2.

It. den werckmeisteren, concepcione 4.

It. ze Sterre, concepcione 2.

It. der steede ind der burgermeister gesinde 2.

It. des voitz bruder van Coelne 2.

It. heren Slabbart 2.

It. Johanne van Kenswilre.

It. den burgermeister van sint Truden 2, meister Ailbert.

It. deme kummenduyr van Seirsdorp 2.

It. heren Statz ind heren Goedart van Schonauwen 2.

It. Sacke van Wiche deme rentmeister 2.

It. Reynart van Berge, Aruolt rentmeister 2.

Summa 3 aomen, 231/2 veirdel, des is 3 aomen ze 3 s. ind dat ander ze 32 d. die quart, ind ain gelde 7 m. 11 s. 4 d. Summa zesamen 118 m. 10 s.

Summa ze samen so uyssgeven so geschencke des sievenden moyntz 1038 m. ind 12 d.


Empfohlene Zitierweise:
Josef Laurent: Aachener Stadtrechnungen aus dem XIV. Jahrhundert. Aachen: P. Kaatzer's Verlag, 1866, Seite 275. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Aachener_Stadtrechnungen_aus_dem_XIV._Jahrhundert.djvu/281&oldid=- (Version vom 31.7.2018)