Seite:Aus dem Leben eines Taugenichts und das Marmorbild.djvu/1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Aus dem Leben
eines
Taugenichts
und
das Marmorbild.


Zwei Novellen
nebst einem Anhange
von
Liedern und Romanzen
von
Joseph Freiherrn von Eichendorff.

Berlin, 1826.
In der Vereinsbuchhandlung.