Seite:Deß Weltberuffenen Simplicissimi Pralerey und Gepräng mit seinem Teutschen Michel.djvu/3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Deß Weltberuffenen
SIMPLICISSIMI
Pralerey und Gepräng
mit seinem
Teutschen
Michel /
Jedermänniglichen / wanns seyn
kan / ohne Lachen zu lesen erlaubt
Von
Signeur Meßmahl.



Gedruckt unter der Preß / in dem

jenigen Land / darinnen dasselbe lobwürdig
Geschirr erstmahls erfunden
worden /
ALs seIne LIebe Innwohner neben anDern
LCkern anfIengen / Den Iahren Vnsers
HeILs naCh / In gLeICher ZahL
zV zähLen

1673.