Seite:Die Gnomen und das Kartenhaus etc.djvu/5

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Die Gnomen und das Kartenhaus.
Die Gnomen und das Kartenhaus etc 01.jpg

Zwei Gnomen namens Frosch und Frisch
Erblicken Karten auf dem Tisch.

 
Die Gnomen und das Kartenhaus etc 02.jpg
Die Gnomen und das Kartenhaus etc 03.jpg

Gar bald vergnügt die beiden sehen:
Die Blätter bleiben aufrecht stehen,

Wenn man sie so zusammenstellt,
Daß eins das andre stützt und hält.

Empfohlene Zitierweise:

Lothar Meggendorfer (Illustration), Franz Bonn (Text): Die Gnomen und das Kartenhaus / Das lüsterne Wildschwein / Der brave Karo. Braun & Schneider, München [1910], Seite 3. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Gnomen_und_das_Kartenhaus_etc.djvu/5&oldid=2741491 (Version vom 6.5.2016)