Seite:Die araner mundart.djvu/296

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 54 –

ēȷŕ̥ bŕe eŕ. „Ich lief so schnell, wie ich konnte, aber ich vermochte ihn nicht zu überholen.“

bŕehūvnəs,[A 1] m., „urteil“, breitheamhnas, von bŕe „richter“.

xō fadə s tā s āmsə, ńīl bŕehūvnəs mŭȧ eǵə ə beḱcūŕ. „Soviel ich weiss, hat er kein gutes urteil über bilder.“

bŕekān, n. propr., Brecan, St. Enda’s nachfolger auf Aran.

cȧmpl̥̄ vŕekān. „Brecan’s kirche.“

bŕēg, f., „lüge“, bréag, aus bréc; St.-B. 183, W. 402, Z.-E. 69, Atk. 564. – pl. bŕēgə.

šin ī n vŕēg əs mō dār īnšīv əríəv. „Das ist die grösste lüge, die je erzählt worden ist.“ – tā tū g īnšəxt bŕēgə. „Du lügst.“ – Vgl. bŕēgəx.

bŕēgān, m., „spielzeug“, bréagán.

n̄ā ĺig də vŕēgān ə ve hacə[A 2] ə x ilə ac! „Lasse dein spielzeug nicht überall herumliegen!“

bŕēgə, s. bŕēg.

bŕēgəx, „lügnerisch“, bréagach, aus brécach; Atk. 564, von bréc. [Vgl. bŕēg.]

fȧr bŕēgəx. „Ein lügner.“

bŕēn, „stinkend“, bréan, aus brén; St.-B. 220, Z.-E. 1057, W. 402, Atk. 565.

tā balə bŕēn eŕ n̥ iəsk šin. „Die fische da stinken.“

bŕiāl,[A 3] m., „brühe, tunke“, britheál. Vgl. eunbrith „broth, gravy“ [O’R.], én-bruthe „fleischbrühe“; W. 522, St.-B. 172.

ńīl ēn wlas eŕ ə bŕiāl (!). „Die brühe hat gar keinen geschmack.“

bŕiəx, s. ńȧ-vŕiəx.

bŕiər, f., „wort“, briathar; St.-B. 183, Z.-E. 241, W. 403, Atk. 565. – pl. bŕīrə. – Nur in feierlicher sprache gebraucht, sonst fokl̥.

bŕīrə jē. „Die worte gottes.“

bŕig, f., „brigg“, briog, engl. brig, wie dieses ein zweimaster mit quadratischer takelung.

Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 54. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/296&oldid=3302959 (Version vom 31.7.2018)