Seite:Experimental-Untersuchungen über Elektricität 01.pdf/1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
III. Experimental-Untersuchungen über Elektricität;
von Herrn Michael Faraday.
(Frei übersetzt aus den Philosoph. Transact. f. 1832, pt. 1. p. 125.)

1. Das Vermögen der Spannungs-Elektricität, einen entgegengesetzt elektrischen Zustand in ihrer Nähe hervorzurufen, wird allgemein durch den Ausdruck Vertheilung (induction) bezeichnet; da derselbe in die wissenschaftliche Sprache aufgenommen worden ist, kann es nicht unpassend erscheinen, ihn in ebenso allgemeiner Bedeutung auch für die Kraft zu gebrauchen, vermöge welcher elektrische Ströme benachbarte Körper aus einem indifferenten in einen eigenthümlichen versetzen.

2) Gewisse Wirkungen der Vertheilung elektrischer Ströme sind bereits bekannt, z. B. die der Magnetisirung, Ampère’s Erfahrung bei Annäherung einer Kupferscheibe an eine flache Spirale, seine Wiederholung der außerordentlichen Versuche Arago’s mittelst Elektro-Magnete, und vielleicht noch einige andere. Indeß schien es nicht wahrscheinlich, daß damit schon alle durch Vertheilung elektrischer Ströme möglichen Erscheinungen zu Ende seyn sollten, besonders, da sie eigentlich nur beim Eisen deutlich