Seite:Fränkische Blätter nebst dem Beiblatt Der Nürnberger Trichter.djvu/132

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Hermann Wimmer (Red.): Der Nürnberger Trichter

Beschleunigtes Gerichtsverfahren.

Nachmittags 2½ Uhr.
Der Nürnberger Trichter 32 b1.jpg

Rechtspraktikant v. Kneipenwart wird zur Testamentsaufnahme bei dem sterbenden Bestelgruber entsendet.


Abends 4 Uhr.
Der Nürnberger Trichter 32 b2.jpg

Unterwegs findet sich derselbe bei der drückenden Hitze veranlaßt, eine Einkehr zu nehmen und dabei in Ermangelung anderer Gäste mit seinem Protokollführer ein Kegelspielchen zu machen.


Nachts 10 Uhr.
Der Nürnberger Trichter 32 b3.jpg

In Tegeldorf angekommen, findet er den Testator bereits vor einer Stunde mit Hinübernahme seines letzten Willens unter mehreren ausdrücklichen Segenswünschen für die Erwarteten selig in dem Herrn entschlafen.


Mitternacht.
Der Nürnberger Trichter 32 b4.jpg

Herr v. Kneipenwart sieht sich vermüssigt, über den voreiligen Tod des etc. Bestelgruber ein kurzes Protokoll aufzunehmen, und sucht nun bezüglich des etwas verspäteten Eintreffens der Gerichtscommission in Gemeinschaft mit dem beigegebenen Aktuar nach einer passenden Hinderungsursache hiefür.


Die Rivalen.

Der Nürnberger Trichter 32 b5.jpg

„Sie, hören’s! was hat denn die rothe Feder zu bedeuten da auf Ihrem Hut?“

„Sie, hören’s! was hat denn der rothe Busch zu bedeuten da auf Ihrem Hut?“

Die Moral von dem Gedicht:
Ein Piphahn mag kein Rothes nicht.



Verlag von Friedrich Campe in Nürnberg.     Unter Verantwortung der Verlagshandlung.
Druck der Campe’schen Officin.
Empfohlene Zitierweise:
Hermann Wimmer (Red.): Der Nürnberger Trichter. Friedrich Campe, Nürnberg 1848, Seite 32. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Fr%C3%A4nkische_Bl%C3%A4tter_nebst_dem_Beiblatt_Der_N%C3%BCrnberger_Trichter.djvu/132&oldid=- (Version vom 1.8.2018)