Seite:LA2-Blitz-0129.jpg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


Gebirgsbildung

Platzhalter.png

1. Geneigte Schichten, das „Streichen“ und „Fallen“ zeigend.

Platzhalter.png

4. Geneigte (schiefe) Falte (a), die durch Zerrung des Mittelschenkels (b) zerreißt und in eine Überschiebung übergeht (c).

Platzhalter.png

6. Isoklinalfalten. Die Schenkel besitzen gleiche Neigung.

Platzhalter.png

2. Ungleichförmige (diskordante) Lagerung (Schema einer „Transgression“).
Die ungestörten, waagrechten Schichten des „Deckgebirges“ (D) „transgredieren“ (übergreifen) über das gefaltete „Grundgebirge“ (G). Innerhalb D und G herrscht „Konkordanz“.

Platzhalter.png

3. Aufrecht gefaltete Schichten.
A Antiklinale oder Sattel, S Synklinale oder Mulde, L Luftsattel (inf. Abtragung des Sattels). Die Faltung bewirkt eine Wiederholung der Schichten an der Erdoberfläche (a, b, c, d, b, a), die älteste Schicht (d) erscheint im Sattel, die jüngste (a) in der Mulde.

Platzhalter.png

5. Flexur (Abbiegung) von Schichten (a). Sie kann durch Zerrung (b) zu einem Bruch führen (c).

Platzhalter.png

9. Staffelbrüche mit Horst und Graben (Schollenstruktur).

Platzhalter.png

11. Eruptivgesteinsstock oder B atholith mit unregelmäßigen Verzweigungen (Apophysen).
Unterer Block: heutiger Zustand, oberer Block: der abgetragene Teil. E Eruptivgesteinskörper, K Kontakthof, N Nebengestein.

Platzhalter.png

7. Liegende Falte.

Platzhalter.png

10. Gang (quer zu den Schichten) und Lagergang (parallel zu den Schichten) von Eruptivgestein oder Erz.

Platzhalter.png

8. Überfaltungs- (Überschiebungs-) decken.
Punktiert: Junge Gesteine des Vorlandes, über welche die aus älteren Gesteinen bestehende Ü. hinweggewalzt wurden. D.Sch. Deckschollen, Reste der durch Abtragung zerstörten oberen Decke.

Platzhalter.png

12. Lakolith in Verbindung mit Gängen und Lagergängen.
Der Eruptivgesteinskörper liegt im wesentlichen als große Masse zwischen den Schichten und hat diese aufgeheult und aufgeblättert.

Platzhalter.png

13. Schichtvulkane.
A Aschenkegel, L Lavabänke, K Lavakern.

Platzhalter.png

17. Schichtquelle.
A durchlässig
B undurchlässig
Q Quelle

Platzhalter.png

14. Kaldera mit später entstandenem Vulkankegel im Innern.

Platzhalter.png

15. Artesischer Brunnen.

Platzhalter.png

16. Karstfluß und periodischer Karstsee.

Empfohlene Zitierweise:
Meyers Blitz-Lexikon. Die Schnellauskunft für jedermann in Wort und Bild., Leipzig 1932, Seite XXX. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:LA2-Blitz-0129.jpg&oldid=3343278 (Version vom 1.8.2018)