Seite:Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica.djvu/27

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Zu den zahmen Raubthieren gehört vorzugsweise

Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica 15-1.jpg

Der Hund (Canis communis, Caro, Diana, Friponius, Jolius etc.).

Es gibt Mopse, Dachse, Wachtel-, Schäfer-, Hühner-, Jagd- und Studenten-Hunde. Wenn sie vorn spitz zulaufen, nennt man sie Spitze, sind sie hinten rund, so nennt man sie

Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica 15-2.jpg

Pudel. Von anderen Thieren unterscheiden sie sich wesentlich in neuerer Zeit durch das Hunde-Steuerzeichen. Viele Hunde sind des Hasen Tod. (Siehe Hase hinten.) Der Hund ist unermeßlich treu und argloser Natur; aber wehe dem, der auf ihn kommt.

Empfohlene Zitierweise:
Franz Bonn: Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica. Braun & Schneider, München [1877], Seite 15. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Lustige_Naturgeschichte_oder_Zoologia_comica.djvu/27&oldid=3349274 (Version vom 1.8.2018)