Seite:Prinzessin Ilse (Marie Petersen).pdf/8

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Marie Petersen: Prinzessin Ilse

eine kleine Landstreicherin bin, ohne jede ästhetische Erziehung, ja selbst ohne die allernothdürftigste Schulbildung, – wo soll da ’was Gescheutes herkommen? – Du mußt es mir also schon nachsehen, liebe Leserin, wenn ich nicht sehr historisch bin, wenn ich geographische, geologische, chronologische und andere Schnitzer mache. Gelernt habe ich gar Nichts, und wissen thu ich folglich auch Nichts. Wie es gleich nach der Sündfluth im deutschen Vaterland ausgesehen, das hab’ ich mir von den Steinen erzählen lassen, die’s erlebt haben wollen; – und da Du nicht dabei gewesen bist, liebe Leserin, und ich auch nicht – und überhaupt kein Mensch der’s aufgeschrieben hätte, so können wir die Aussage der Steine hier wohl einmal gelten lassen.

Ich lauf’ durch das Land und schau’ mich um, – und wo mir eine Blume gefällt, oder ein altes Mauerwerk, ein Fels, oder ein Baum, – da klopf ich an und spreche „Du! erzähl’ mir, was Dir passirt ist“, und drauf setz’ ich mich nieder und schlafe ein; – und im Traume kommt’s denn auf mich herabgerieselt, die bunten Bilder, eins nach dem anderen, wie ich sie Dir hier vorführe. Hab’ ich vor dem Einschlafen recht herzinnig zum lieben Herrgott gebetet, so fallen wohl bisweilen ein paar Körnlein Wahrheit hinein in das luftige Gespinnst; und das sollte mich am meisten freuen, liebe Leserin, wenn Du die auch heute bei der kleinen Ilse auffinden könntest. – Ich kann aber Nichts dazu thun und Nichts verantworten; – ich bin ein kleines, dummes Ding, und darum, liebe Leserin, stell’ mich nicht zur Rede und frag’ mich nicht aus; – denn ich hab’ keine Antworten für kluge Leute.

Empfohlene Zitierweise:
Marie Petersen: Prinzessin Ilse. Alexander Duncker, Berlin 1857, Seite 7. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Prinzessin_Ilse_(Marie_Petersen).pdf/8&oldid=- (Version vom 29.11.2017)