Seite:Schurz Studentencongreß Eisenach1848.djvu/28

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

entschiednes Handeln möglich zu machen, dem trotz der Schnelligkeit die gewichtige Einheit nicht abgehn sollte. Auf der Erreichung dieses Zweckes fußt die ganze Möglichkeit einer wirksamen Existenz des Studentenparlaments. Wie viel hundert reifliche Berathungen wiegt nicht eine That auf, im entscheidenden Augenblicke ausgeführt. Der Deutsche aber hat gewiß tausend allzulange Berathungen zu bereuen, wogegen er vielleicht eine vorschnelle That zu seinem Schaden ausführte. Man glaube nicht, daß die Folgen einer übereilten Handlung schwerer seien, als die eines zu langen Zögerns; denn während jene extreme Zustände, rasche Krisen in ihrem Gefolge hat, so schleppt diese jene unselige Halbheit bei sich, unter deren Druck die verelendete Welt schon so lange einer endlichen Entscheidung entgegenseufzt. Freilich ist die französische Revolution eine erschütternde, in ihren Einzelseiten schreckliche Thatsache, aber sie hat eine Krise beschleunigt, deren längere Verzögerung eine Perspektive voll unerhörten Elendes und gräßlicherer Thaten gezeigt hätte. Die Mitte aber zwischen diesem beiderseitigen Unheil vermag nur der zu halten, der reifliche Berathung nicht verschmäht, aber jeden Augenblick auch auf die That gerüstet ist. Jeder wird die Unmöglichkeit eines raschen entschiednen Handelns auf dem langwierigen Wege vereinzelter Bestätigungen und Ratifikationen erkennen, auf dem Wege, wo die That fast von Haus zu Haus um ihre Existenz bettelt, wo jeder Schritt, langsam und schleppend vorwärts gethan, von allgemeiner kraftloser Lahmheit zeugt. Die Schnelligkeit ist es, was die Kanonenkugel gefährlich macht; denn sähe man sie schneckenartig heranrollen, man würde ihr spottend aus dem Wege gehn und den Erfinder verlachen.

Einen andern Gesichtspunkt aber bietet das Streben nach Einheit. Eine Einheit, die nicht ihren Ausdruck in einheitlichem Handeln hat, ist eine bloße Illusion; die Einheit des Handelns aber ist unmöglich, wenn sie nicht in der Hand eines bestimmten

Empfohlene Zitierweise:
Karl Schurz: Der Studentencongreß zu Eisenach. W. Sulzbach, Bonn 1848, Seite 26. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Schurz_Studentencongre%C3%9F_Eisenach1848.djvu/28&oldid=- (Version vom 1.8.2018)