Seite:Thomas Lirer Schwäbische Chronik.djvu/25

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Nun[1] was herr Wilpart von luikirch von dem roten fan ain groß fraidig man. Sein weib was ain gräfin von Sunnenberg hieß Cleopha. die het bei ym zwo töchter vnd ain sun. aine hieß Amelei. die ander Katherina. der sun Hego. Er gab der ain tochter ain herrn von Rotenburg. die andern aim herren von Rapenstain. Hego starb do er was im. xij. iar. Da bawt er ain vesten in aim tannen tobel. dem gab er den namen Hochentan. vnd gab sie ainem seim diener hieß Ruoland von Hochentan. der nam ain frawen deß herrn von Angelberg tochter. die töt er in aim gahen zorn vnuerdient. darumb ward er von all sein freünden gehast vnd vertriben. vnd fuor úber mör vnd starb. Vnd do herr Wilpart von luikirch gestarb do erbt yn der herr vom rotenfan. do zoch der herr vom rotenfan auf ain schloß genant Dawenfelt darunder lag ain kastel hieß auch Dawenfelt. Nun het der herr von Werdenberg vnd sein bruoder vom rotenfan gar ain grossen vnwillen vnder yn. das sie nit sicher warent gegen einander. Der herr von werdenberg bawt ain vest hieß Fadutz wider sein bruoder. nun was Dawenfelt kurtzlich cristen worden vnd woltent sich nit cristenlich halten als sie solten. darumb ward yn der herr vom rotenfan feind. Do riet ym der von Werdenberg das sie vnd das land wider yn wärent so wölt er yn helfen. Do sie seins bruoders willen verstuondent do zugent sie für das schloß vnd woltent den herren gefangen haben. Do entran er yn. vnd fiengent seiner diener ain ritter von Emß hieß Albrecht. vnd bezwungen den das er muost den ersten stain an der kirchen ab prechen. den sein vatter gelegt het in der ere sant Johanns.



  1. NVn Vorlage
Empfohlene Zitierweise:
Thomas Lirer: Schwäbische Chronik. Ulm: Konrad Dinckmut, 1486, Blatt 12r. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Thomas_Lirer_Schw%C3%A4bische_Chronik.djvu/25&oldid=3395783 (Version vom 1.8.2018)