Seite:Thomas Lirer Schwäbische Chronik.djvu/27

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Nun[1] samlet sich der herr vom rotenfan vnd kam zuo ym hertzog Rumulus von schwaben mit vil cristen. vnd zugent auff Dawenfelt vnd gewunnent es. vnd zwungen sie wider zuo cristenlichem glauben. vnd der herr vom rotenfan nam sie wider ein. vnd besetzt das mit seinem basthart. vnd verkört ir den namen vnd hieß fürbaß Felltkirch. Nun was dannocht ain graff von Wegk der was nit cristen vnd was gar mechtig an land vnd leüten. deß ward hertzog Rumulus innen. vnd sein bruoder Wilpart mit ym vnd zugen für Wegk. vnd die stat darbei hieß auch Wegk. Deß ward ain Marggraff von Bairn innen deß wonung was zuo Burgaw. der was seiner schwester sun vnd besamelt sich so sterckest er mocht. vnd zug auf zuo der Filß Nun het ain herr von der Filß genannt Helffens ain vesten gebawen auff ain felß der nam was Helffenstain. seim wapen nach. wann er ain Helffant zuo aim wapen fürt. vnd haissent darnach grafen von Helffenstain. der het wonung auff dem selben schloß vnd was ain guot cristen. Do kament die cristen wol mit vierundtzwaintzig tausent manen. vnd die vngelaubigen heten wol bei achtundtreissig manen. vnd sluogent einander in dem tal zuo Hawsen. Da ward ain kirch in dem tal gebawen in vnser frawen ere. gehaissen Hawsen. Do ward der Marggraff gefangen. vnd vier mit dem roten löwen mit ym. Vnd wurdent der vnglaubigen dreitzehentausent erschlagen. vnd der cristen viertausent. Darunder warent zwen herren von der Filß. der Pfaltzgraff von Tübingen. ain herr von Stöfel. ain herr von Gerhausen vnd ain graff von Achalm. Do begab sich der Marggraf mit allem seinem volck cristen zuo werden. do nam yn der hertzog auff.



  1. NVn Vorlage
Empfohlene Zitierweise:
Thomas Lirer: Schwäbische Chronik. Ulm: Konrad Dinckmut, 1486, Blatt 13r. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Thomas_Lirer_Schw%C3%A4bische_Chronik.djvu/27&oldid=- (Version vom 1.8.2018)