Sterbeurkunde Pedro Montt Montt (1849–1910)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: unbekannt
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Sterbeurkunde Pedro Montt Montt
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 18. August 1910
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Staatsarchiv Bremen StAB-4,60/5-201, Sterbebuch Bremen-Mitte, Nr. 1982/1910
Kurzbeschreibung: Sterbeurkunde des chilenischen Präsidenten Pedro Montt Montt (* 21. Juli 1849 in Santiago de Chile; † 16. August 1910 in Bremen)
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Sterbeurkunde Pedro Montt Montt (1849–1910).jpg
Bearbeitungsstand
Vorlage:none
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]
[1]
Nr. 1982.

     Bremen am 18 August 1910.

     Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der
Persönlichkeit nach         
         bekannt,
der Privatmann Carl Hütterott,
            
wohnhaft in Bremen, Parkallee N. 26,
und zeigte an, daß der Präsident der Republik
Chile Pedro Montt i Montt,
           61 Jahre und
1 Monat alt, katholischer Religion,
wohnhaft in Santiago in Chile,     
geboren zu Santiago, Ehemann von
Sara, geb del Campo Yávar
in Santiago,     
Sohn der verstorbenen Eheleute: Präsident des höchsten
Gerichtshofes Manuel Montt i Torres und Rosario, geb
Montt i Goyenechea in Santiago,     
zu Bremen, Herdentorsteinweg N. 51   
am sechzehnten August
des Jahres tausend neunhundert und zehn,
nachmittags um kurz vor zwölf Uhr
verstorben sei. Der Anzeigende erklärte,
daß er die Leiche gesehen habe.

     Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben.

Carl Hütterott.


Der Standesbeamte.
I. V.
Brauer