Verordnung, betreffend den Verkehr mit Arzneimitteln

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
fertig
Titel: Verordnung, betreffend den Verkehr mit Arzneimitteln.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1875, Nr. 1, Seite 5 - 10
Fassung vom: 4. Januar 1875
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 11. Januar 1875
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]


[5]

(Nr. 1035.) Verordnung, betreffend den Verkehr mit Arzneimitteln. Vom 4. Januar 1875.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen etc.

verordnen im Namen des Deutschen Reichs, auf Grund der Bestimmungen am Schlusse des §. 6 der Gewerbeordnung vom 21. Juni 1869 (Bundes-Gesetzbl. S. 245), was folgt:

§. 1.

Das Feilhalten und der Verkauf der in dem anliegenden Verzeichniß A. aufgeführten Zubereitungen als Heilmittel ist nur in Apotheken gestattet, ohne Unterschied, ob diese Zubereitungen aus arzneilich wirksamen oder aus solchen Stoffen bestehen, welche an und für sich zum medizinischen Gebrauch nicht geeignet sind.

§. 2.

Das Feilhalten und der Verkauf der in dem anliegenden Verzeichniß B. aufgeführten Droguen und chemischen Präparate ist nur in Apotheken gestattet.

§. 3.

Auf den Großhandel mit Arzneimitteln finden die Bestimmungen dieser Verordnung nicht Anwendung.

§. 4.

Die Verordnung, betreffend den Verkehr mit Apothekerwaaren, vom 25. März 1872 (Reichs-Gesetzbl. S. 85) wird aufgehoben.
Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedrucktem Kaiserlichen Insiegel.
Gegeben Berlin, den 4. Januar 1875.
(L. S.)  Wilhelm.

  Fürst v. Bismarck.


A.

[6]

Balsama medicinalia mixta. Gemischte Arznei-Balsame.
Capsulae gelatinosae medicamentis repletae, exceptis iis, quae simplicia libero commercio tradita continent medicamenta. Mit Arzneien gefüllte Gallertkapseln, mit Ausnahme derjenigen, welche einfache, dem freien Verkehre überlassene Stoffe enthalten.
Decocta medicinalia. Arznei-Abkochungen.
Electuaria medicinalia. Arznei-Latwergen.
Elixiria medicinalia. Arznei-Elixire.
Emplastra medicinalia, exceptis emplastro adhaesivo anglico et emplastro adhaesivo extenso. Arznei-Pflaster mit Ausnahme von englischem Pflaster und gestrichenem Heftpflaster.
Extracta medicinalia, exceptis extracto malthi et carnis et succo liquiritiae Arznei-Extrakte, mit Ausnahme von Malz- und Fleischextrakt und Lakritzensaft.
Infusa medicinalia. Arznei-Aufgüsse.
Linimenta medicinalia, excepto linimento volatili. Arznei-Linimente, mit Ausnahme von flüchtigem Liniment.
Mixturae medicinales in usum internum et externum, exceptis aquis mineralibus artificiosis, spiritu aethereo, saponato et camphorato. Flüssige Arzneimischungen für den innerlichen und äußerlichen Gebrauch, mit Ausnahme von künstlich bereiteten Mineralwässern, Hoffmannstropfen, Seifen- und Kampherspiritus.
Pastilli et trochisci medicinales, exceptis pastillis ex aquis mineralibus paratis et rotulis menthae piperitae Arznei-Pastillen (Zeltchen) mit Ausnahme der aus Mineralquellen bereiteten und der Pfeffermünzkuchen.
Pilulae. Pillen.
Pulveres medicinales mixti. Gemischte Arznei-Pulver.
Species medicinales. Mengungen von gröblich zerkleinerten Arznei-Substanzen.
Syrupi medicinales, exceptis syrupis e succis fructuum paratis et syrupo simplici. Arznei-Syrupe, mit Ausnahme der Fruchtsäfte und des weißen Zuckersyrups.
Tincturae aethereae, aquosae, spirituosae et vinosae medicinales (vina medicinalia), exceptis essentiis ad liquores parandos spirituosos domesticos et tincturis Myrrhae Benzoës, Arnicae et Valerianae et vino pepsini. Aetherische, wässrige, spirituöse und weinige Auszüge, mit Ausnahme von Essenzen zur Anfertigung geistiger Getränke zur Haushaltung, sowie der Myrrhen-, Benzoë-, Arnica- und Baldrian-Tinktur und des Pepsinweins.
Unguenta medicinalia, exceptis unguento populi, Cold-Cream et cerato cetaceo labiali. Arzneisalben und Cerate, mit Ausnahme von Pappelpomade, Cold-Cream und Lippenpomade.

B.

[7] [8] [9] [10]

Acidum benzoicum. Sublimirte Benzoësäure.
Acidum lacticum. Milchsäure.
Acidum succinicum. Bernsteinsäure.
Acidum valerianicum. Baldriansäure.
Aconitinum et ejus salia. Aconitin und dessen Salze.
Aethylenum chloratum. Aethylenchlorid.
Ammonium chloratum ferratum. Eisensalmiak.
Amygdalinum. Amygdalin.
Aqua amygdalarum amararum. Bittermandelwasser.
Aqua foetida antihysterica. Zusammengesetztes Stinkasantwasser.
Aqua laurocerasi. Kirschlorbeerwasser.
Aqua opii. Opiumwasser.
Asa foetida. Stinkasant.
Atropinum et ejus salia. Atropin und dessen Salze.
Bismuthum subnitricum purum. Chemisch reines basisches salpetersaures Wismuthoxyd.
Bismuthum valerianicum. Baldriansaures Wismuthoxyd.
Bulbus scillae. Meerzwiebel.
Calcaria phosphorica praecipitata. Gefällter phosphorsaurer Kalk.
Cantharides. Spanische Fliegen.
Cantharidinum. Cantharidin.
Castoreum canadense. Canadisches Bibergeil.
Castoreum sibiricum. Sibirisches Bibergeil.
Chininum et ejus salia. Chinin und dessen Salze.
Chinoidinum. Chinoidin.
Chloratum hydratum crystallisatum. Krystallisirtes Chloralhydrat.
Chloroformium. Chloroform.
Cinchoninum et ejus salia. Cinchonin und dessen Salze.
Codeïnum. Codeïn.
Coffeïnum. Caffëin.
Collodium cantharidatum. Blasenziehendes Collodium.
Coniinum et ejus salia. Coniin und dessen Salze.
Cortices chinae. Chinarinden.
Cortices mezerei. Seidelbastrinden.
Cortices radicis granati. Granatwurzelrinden.
Cubebae. Cubeben.
Cuprum aluminatum. Kupferalaun.
Digitalinum. Digitalinum.
Euphorbium. Euphorbium.
Faba calabarica. Calabarbohne.
Fel tauri depuratum siccum. Trockene gereinigte Ochsengalle.
Ferrum carbonicum saccharatum. Zuckerhaltiges kohlensaures Eisen.
Ferrum chloratum. Eisenchlorür.
Ferrum citricum ammoniatum. Citronensaures Eisenoxyd-Ammonium.
Ferrum citricum oxydatum. Citronensaures Eisenoxyd.
Ferrum jodatum saccharatum. Zuckerhaltiges Jodeisen.
Ferrum lacticum. Milchsaures Eisenoxydul.
Ferrum oxydatum fuscum. Eisenoxydhydrat.
Ferrum saccharatum solubile. Eisenzucker.
Ferrum oxydatum dialysatum. Dialysirtes Eisenoxyd.
Ferrum reductum. Durch Wasserstoff reduzirtes Eisen.
Ferrum sesquichloratum. Eisenchlorid.
Ferrum sulfuricum oxydatum ammoniatum. Ammoniakalischer Eisenalaun.
Ferrum sulfuricum siccum. Entwässertes schwefelsaures Eisenoxydul.
Flores cinae. Wurmsamen.
Flores Kosso. Kosso.
Folia belladonnae. Tollkirschenblätter.
Folia bucco. Buccoblätter.
Folia digitalis. Fingerhutblätter.
Folia hyoscyami. Bilsenkraut.
Folia stramonii. Stechapfelblätter.
Folia toxicodendri. Giftsumachblätter.
Fructus colocynthidis. Coloquinten.
Fructus sabadillae. Sabadillsamen.
Fungus laricis. Lärchenschwamm.
Galbanum. Mutterharz.
Herba cannabis indicae. Indischer Hanf.
Herba conii. Schierlingskraut.
Herba gratiolae. Gottesgnadenkraut.
Herba lobeliae. Lobelienkraut.
Hydrargyrum bijodatum rubrum. Rothes Quecksilberjodid.
Hydrargyrum chloratum mite. Quecksilberchlorür.
Hydrargyrum chloratum mite vapore paratum. Durch Dampf bereitetes Quecksilberchlorür.
Hydrargyrum jodatum flavum. Quecksilberjodür.
Hydrargyrum nitricum oxydulatum. Salpetersaures Quecksilberoxydul.
Hydrargyrum oxydatum via humida paratum. Präcipitirtes Quecksilberoxyd.
Hydrargyrum praecipitatum album. Weißer Quecksilber-Präcipitat.
Jodoformium. Jodoform.
Kalium bromatum. Bromkalium.
Kalium jodatum. Jodkalium.
Kamala. Kamala.
Kreosotum. Kreosot.
Lactucarium. Giftlattichsaft.
Liquor ferri sesquichlorati. Flüssiges Eisenchlorid.
Liquor plumbi subacetici. Bleiessig.
Magnesia citrica effervescens. Brausepulver aus citronensaurer Magnesia bereitet.
Magnesia lactica. Milchsaure Magnesia.
Manna. Manna.
Morphinum et ejus salia. Morphin und dessen Salze.
Narceïnum. Narceïn
Narcotinum etc. Narcotin etc.
Natrum pyrophosphoricum. Pyrophosphorsaures Natron.
Natrum pyrophosphoricum ferratum. Pyrophosphorsaures Eisenoxyd-Natron.
Natrum santonicum. Santonin-Natron.
Oleum cajeputi. Cajeputöl.
Oleum rectificatum. Rectificirtes Cajeputöl.
Oleum chamomillae aethereum. Aetherisches Kamillenöl.
Oleum chamomillae citratum. Citronhaltiges Kamillenöl.
Oleum crotonis. Krotonöl.
Oleum cubebarum. Cubebenöl.
Oleum myristicae (seu oleum nucistae expressum). Muskatöl oder Muskatbutter.
Oleum sabinae. Sadebaumöl.
Oleum sinapis. Senföl, ätherisches.
Oleum valerianae. Baldrianöl.
Opium. Opium.
Pasta Guarana. Guarana.
Plumbum jodatum. Jodblei.
Radix belladonnae. Tollkirschenwurzel.
Radix colombo. Kolombowurzel.
Radix hellebori viridis. Grüne Nieswurzel.
Radix ipecacuanhae. Brechwurzel.
Radix pyrethri. Bertramwurzel.
Radix rhei. Rhabarber.
Radix sarsaparillae. Sassaparillwurzel.
Radix senegae. Senegawurzel.
Radix serpentariae. Virginische Schlangenwurzel.
Resina guajaci. Guajakharz.
Resina jalapae. Jalapenharz.
Resina scammoniae. Scammoniaharz.
Rhizoma filicis. Wurmfarnwurzel.
Rhizoma veratri. Weiße Nieswurzel.
Santoninum. Santonin.
Secale cornutum. Mutterkorn.
Semen colchici. Zeitlosensamen.
Semen hyoscyami. Bilsensamen.
Semen stramonii. Stechapfelsamen.
Semen strychni. Krähenaugen.
Stibium sulfuratum aurantiacum. Goldschwefel.
Stibium sulfuratum rubeum. Mineralkermes.
Stipites dulcamarae. Bittersüßstengel.
Strychninum et ejus salia. Strychnin und dessen Salze.
Sulfur jodatum. Jodschwefel.
Summitates sabinae. Sadebaumspitzen.
Tartarus boraxatus. Boraxweinstein.
Tartarus natronatus. Seignettesalz.
Tartarus stibiatus. Brechweinstein.
Tubera aconiti. Eisenhutknollen.
Tubera jalapae. Jalapenknollen.
Veratrinum. Veratrin.
Zincum aceticum. Essigsaures Zinkoxyd.
Zincum chloratum. Chlorzink.
Zincum ferrocyanatum. Ferrocyanzink.
Zincum lacticum. Milchsaures Zinkoxyd.
Zincum sulfocarbolicum. Carbolschwefelsaures Zinkoxyd.
Zincum sulfuricum purum. Reines schwefelsaures Zinkoxyd
Zincum valerianicum. Baldriansaures Zinkoxyd.