Verordnung, betreffend die Abgrenzung der Bezirke der Disziplinarkammern

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
fertig
Titel: Verordnung, betreffend die Abgrenzung der Bezirke der Disziplinarkammern.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1873, Nr. 23, Seite 293 - 295
Fassung vom: 11. Juli 1873
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 25. Juli 1873
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[293]


(Nr. 956.) Verordnung, betreffend die Abgrenzung der Bezirke der Disziplinarkammern. Vom 11. Juli 1873.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen etc.

verordnen im Namen des Deutschen Reichs, auf Grund der §§. 87 und 88 des Gesetzes, betreffend die Rechtsverhältnisse der Reichsbeamten, vom 31. März d. J. (Reichs-Gesetzbl. S. 61), im Einvernehmen mit dem Bundesrath, was folgt:

Einziger Artikel.

Die Bezirke der Disziplinarkammern werden nach Maßgabe des anliegenden Verzeichnisses hierdurch festgestellt.
Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedrucktem Kaiserlichen Insiegel.
Gegeben Bad Ems, den 11. Juli 1873.
(L. S.)  Wilhelm.

  Fürst v. Bismarck.

[294] [295]

V e r z e i c h n i ß
der
Disziplinarkammern und ihrer Bezirke.



Disziplinarkammer. Bezirk.
Potsdam Preußischer Regierungsbezirk Potsdam.
Frankfurt a. O. Preußischer Regierungsbezirk Frankfurt a. O.
Königsberg Preußische Regierungsbezirke Königsberg und Gumbinnen.
Danzig Preußische Regierungsbezirke Danzig und Marienwerder.
Stettin Preußische Regierungsbezirke Stettin und Stralsund.
Köslin Preußischer Regierungsbezirk Köslin.
Bromberg Preußischer Regierungsbezirk Bromberg.
Posen Preußischer Regierungsbezirk Posen.
Magdeburg Preußische Regierungsbezirke Magdeburg und Merseburg und Herzogthum Anhalt.
Erfurt Preußischer Regierungsbezirk Erfurt, Großherzogthum Sachsen, Herzogthum Sachsen-Meiningen, Herzogthum Sachsen-Koburg-Gotha, Fürstenthum Schwarzburg-Rudolstadt, Fürstenthum Schwarzburg-Sondershausen, Fürstenthum Reuß älterer Linie und Fürstenthum Reuß jüngerer Linie.
Breslau Preußischer Regierungsbezirk Breslau.
Liegnitz Preußischer Regierungsbezirk Liegnitz.
Oppeln Preußischer Regierungsbezirk Oppeln.
Münster Preußische Regierungsbezirke Münster und Minden und Fürstenthum Lippe.
Arnsberg Preußischer Regierungsbezirk Arnsberg.
Düsseldorf Preußischer Regierungsbezirk Düsseldorf.
Köln Preußische Regierungsbezirke Köln, Koblenz und Aachen.
Trier Preußischer Regierungsbezirk Trier und oldenburgisches Fürstenthum Birkenfeld.
Darmstadt Großherzogthum Hessen mit Ausschluß des Kreises Wimpfen.
Frankfurt a. M. Preußischer Regierungsbezirk Wiesbaden.
Kassel Preußischer Regierungsbezirk Kassel mit Ausschluß des Kreises Rinteln und Fürstenthum Waldeck.
Hannover Preußische Provinz Hannover mit Ausschluß des Jadegebiets, preußischer Kreis Rinteln, Herzogthum Braunschweig und Fürstenthum Schaumburg-Lippe.
Schleswig Preußische Provinz Schleswig-Holstein und freie und Hansestadt Hamburg.
Leipzig Königreich Sachsen und Herzogthum Sachsen-Altenburg.
Stuttgart Königreich Württemberg.
Karlsruhe Preußische Fürstenthümer Hohenzollern, Großherzogthum Baden, hessischer Kreis Wimpfen.
Schwerin Großherzogthum Mecklenburg-Schwerin und Großherzogthum Mecklenburg-Strelitz.
Lübeck Herzogthum Lauenburg, Fürstenthum Lübeck und freie und Hansestadt Lübeck.
Bremen Preußisches Jadegebiet, Herzogthum Oldenburg und freie Hansestadt Bremen.