Wilhelm Ludwig Schreiber

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilhelm Ludwig Schreiber
[[Bild:|220px|Wilhelm Ludwig Schreiber]]
[[Bild:|220px]]
'
* 12. November 1855 in Berlin
† 12. Februar 1932 in Neubeckum
Deutscher Bibliothekar, Kunsthistoriker und Kunstsammler.
Fachmann für alte Druckgrafik
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Dezember 2014)
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117045284
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke/Bearbeitungen[Bearbeiten]

  • Manuel de l'amateur de la gravure sur bois et sur métal au XVe siècle. 8 Bände, Berlin 1891–1910
    • 1. Band (1891): Un catalogue des gravures xylographiques se rapportant à la Bible, l'histoire Apocryphe et légendaire, la Sainte Trinité et la Sainte Vièrge Internet Archive = Google-USA*
    • 2. Band (1892): Un catalog des gravures xylographiques se rapportant aux Saints et Saintes, sujets religieux, mystiques et profanes calendriers, alphabets, armoiries, portraits et suivi d'une specification des impostures Internet Archive = Google-USA*, Internet Archive = Google-USA*
    • 3. Band (1893): Un catalogue des gravures sur métal et des empreintes en pate suivi d'un supplement provisoire, d'une clef des attributs des Saints et d'une liste des marques et monogrammes Internet Archive = Google-USA*
    • 4. Band (1902): Contenant un catalogue des livres xylographiques et xylo-chirographiques, indiquant les différences de toutes les éditions existantes zugänglich über http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/xylographa-literatur
    • 5. Band (1910/11): Contenant un catalogue des incunables à figures imprimés en Allemagne, en Suisse, en Autriche-Hongrie et en Scandinavie zugänglich über http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/xylographa-literatur
    • noch nicht digitalisiert:
    • Band 6 (1893): Contenant un atlas de fac-similés de gravures sur bois et sur métal et d'empreintes en pâte
    • Band 7 (1895): Contenant la première partie des fac-similés des livres xylographiques
    • Band 8 (1900): Contenant la deuxième partie des fac-similés des livres xylographiques
  • Biblia pauperum, nach dem einzigen Exemplare in 50 Darstellungen [früher in Wolfenbüttel, jetzt in der Bibliothèque Nationale] Mit einer Einleitung über die Entstehung und Entwicklung der Biblia pauperum unter besonderer Berücksichtigung der uns erhaltenen Handschrift von W. L. Schreiber. (Hrsg. Paul Heitz) Straßburg 1903
  • Oracula Sibyllina (Weissagungen der zwölf Sibyllen) Nach dem einzigen in der Stiftsbibliothek von St. Gallen aufbewahrten Exemplar. Mit einer Einleitung von W. L. Schreiber. (Hrsg. Paul Heitz) Straßburg 1903 Internet Archive = Google-USA*
  • Die alten Kräuterbücher. Ein Beitrag zur Geschichte des Nachdrucks. (2 Teile) In: Zeitschrift für Bücherfreunde, 8. Jg. 1904/05, 2. Band, Teil I: Heft 8, S. 297–311 Internet Archive, Teil II: Heft 10, S. 393–405 Internet Archive
  • Christus am Kreuz : Kanonbilder der in Deutschland gedruckten Messbücher des fünfzehnten Jahrhunderts. Hrsg. von Paul Heitz. Mit Einleitung von W. L. Schreiber. 51 Abb., wovon 31 mit der Hand koloriert. Straßburg 1910 UB Heidelberg
  • Basels Bedeutung für die Geschichte der Blockbücher. Strassburg 1909 Michigan-USA*
  • Handbuch der Holz- und Metallschnitte des XV. Jahrhunderts. Stark verm. und bis zu den neuesten Funden erg. Umarb. des Manuel de l'amateur de la gravure sur bois et sur métal au XVe siècle. 8 Bände, Leipzig 1926–1930 ULB Düsseldorf
    • 1. Holzschnitte mit Darstellungen aus dem Alten und Neuen Testament, den apokryphen Evangelien und biblischen Legenden. 1926 ULB Düsseldorf
    • 2. Holzschnitte mit Darstellungen der Heiligen Dreifaltigkeit, Gottvaters, Jesu Christi und der Jungfrau und Gottesmutter Maria. 1926 ULB Düsseldorf
    • 3. Holzschnitte mit Darstellungen der männlichen und weiblichen Heiligen. 1927 ULB Düsseldorf
    • 4. Holzschnitte darstellend religiös-mystische Allegorien, Lebensalter, Glücksrad, Tod, Kalender, Medizin, Heiligtümer, Geschichte, Geographie, Satiren, Sittenbilder, Grotesken, Ornamente, Porträts, Wappen, Bücherzeichen, Münzen. 1927 ULB Düsseldorf
    • 5. Metallschnitte (Schrotblätter) mit Darstellungen religiösen und profanen Inhalts. 1928 ULB Düsseldorf
    • 6. Teigdrucke, Weißlinienschnitte, Holzschnittexte ohne Bilder nebst Monogrammen-Register, Liste der Passepartout-Bordüren, Attributen der Heiligen. 1928 ULB Düsseldorf
    • 7. Der Formschnitt, seine Geschichte, Abarten, Technik, Entwicklung und seine ikonologischen Grundlagen. 1929 ULB Düsseldorf
    • 8. Nachträge zu den vorhergehenden Bänden. Generalübersicht des gegenwärtig bekannten Bestandes öffentlicher und privater Sammlungen im Inland und Ausland. 1930 ULB Düsseldorf
  • Beiträge zur Reihe: Einblattdrucke des fünfzehnten Jahrhunderts. (Hrsg. Paul Heitz) Straßburg. Liste der Bände mit Texten von Schreiber:
    • Band 2, 1901: Pestblätter des XV. Jahrhunderts
    • Band 5, 1906: Holzschnitte und Schrotblätter aus der königlichen Universitätsbibliothek Tübingen UB Heidelberg
    • Band 6, 1907: Holzschnitte des 15. Jahrhunderts in der königlichen Landesbibliothek zu Stuttgart
    • Band 8, 1907: Holzschnitte des 15. Jahrhunderts in den Fürstlichen Fürstenbergischen Sammlungen zu Donaueschingen
    • Band 30, 1912: Holzschnitte aus dem 1. und 2. Drittel des 15. Jahrhunderts in der königlichen Graphischen Sammlung zu München
    • Band 33, 1912: Forsmschnitte und Kupferstiche im Besitze der Stadtbibliothek zu Frankfurt a/M
    • Band 36, 1913: Formschnitte und Einblattdrucke in der königl. Bibliothek zu Berlin
    • Band 38, 1913: Formschnitte und Einblattdrucke aus öffentlichen und privaten Sammlungen und Bibliotheken in Amberg, Colmar, Darmstadt, Dillingen, Hamburg, Mainz, Metten, München, Schlettstadt, Schwabach, Strassburg, Wiesbaden
    • Band 39, 1913: Formschnitte des 15. Jahrhunderts in der Landesbibliothek und königl. Hofbibliothek zu Stuttgart
    • Band 41, 1914: Meisterwerke der Metallschneidekunst (1. Teil)
    • Band 43, 1914: Meisterwerke der Metallschneidekunst (2. Teil)
    • Band 54, 1923: Holz- und Metallschnitte im Museum der Bildenden Künste in Stuttgart und Kloster Odilienberg im Elsaß
    • Band 60, 1925: Einzel-Formschnitte des 15. Jahrhunderts aus der Sammlung Paul Heitz, Strassburg
    • Band 61, 1926: Holzschnitte, Metallschnitte, Kupferstiche und Teigdrucke im Besitz des Bezirksarchivs und der Universitäts- und Landesbibliothek Straßburg und der Stadtbibliothek Trier
    • Band 63, 1927: Holz- und Metallschnitte aus der Studienbibliothek zu Linz a.D., der Universitätsbibliothek zu Innsbruck, dem Stift Schlierbach und der Studienbibliothek zu Salzburg
    • Band 64, 1928: Holzschnitte, Metallschnitte, Teigdrucke aus dem Herzoglichen Museum zu Gotha und Kunst- und Altertumssammlungen Veste Coburg
    • Band 65, 1928: Holzschnitte, Schrotblätter und Teigdrucke des 15. Jahrhunderts der Sammlung James C. McGuirein New York (1. Teil)
    • Band 68, 1929: Einzel-Formschnitte des 15. Jahrhunderts in der Biblioteca Classense Ravenna
    • Band 71, 1929: Die Holzschnitte in der Pierpont Morgan Library in New York
    • Band 72, 1930: Holzschnitte, Schrotblätter und Teigdrucke des 15. Jahrhunderts der Sammlung James C. McGuirein New York (2. Teil)
    • Band 73, 1930: Die Holz- und Metallschnitte des 15. Jahrhunderts der Sammlungen Herschel V. Jones in Minneapolis, Minnesota
    • Band 75, 1931: Die Lebende der hl. Catharina von Alexandrien
    • Band 31, 1912: Holzschnitte aus dem letzten Drittel des 15. Jahrhunderts in der königlichen graphischen Sammlung zu München (1. Teil)
    • Band 32, 1912: Holzschnitte aus dem letzten Drittel des 15. Jahrhunderts in der königlichen graphischen Sammlung zu München (2. Teil)
    • Band 55, 1923: Holzschnitte aus öffentlichen Bibliotheken Norddeutschlands
    • Band 57, 1925: Holz- und Metallschnitte aus der öffentlichen Bibliothek zu St. Petersburg
    • Band 58, 1925: Graphische Blätter des 15. Jahrhunderts in der Landesbibliothek Wolfenbüttel
    • Band 59, 1925: Einzel-Formschnitte des 15. Jahrhunderts im Museum zu Weimar
    • Band 62, 1926: Meisterwerke der Metallschneidekunst (3. Teil)
    • Band 66, 1928: Holz-, Metallschnitte und Kupferstiche aus der Kunsthalle, dem Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg und der Stadtbibliothek in Lübeck
    • Band 67, 1928: Holz- und Metallschnitte aus dem Kunsthaus, der Zentralbibliothek und der Eidg. Technischen Hochschule in Zürich
    • Band 70, 1929: Kölner Schrotblatt-Folge im Landesmuseum Gotha
    • Band 76, 1931: Kassetten-Holzschnitte des 15. Jahrhunderts

Auktion Sammlung Schreiber[Bearbeiten]

  • [Katalog Luxusausg. mit dt. Einleitung] Sammlung des Herrn Prof. W. L. Schreiber, Verfasser des „Manuel de la gravure sur bois et sur métal au XVe siècle“, Monumenta xylographica : die frühesten Erzeugnisse des Holz- und Metallschnitts, Schrot-, Teig- und Stoffdrucks; Holztafeldrucke, Apokalypse, Biblia pauperum in frühen Ausgaben; Meisterholzschnitte des XVI. Jahrhunderts ...; Versteigerung in Wien, den 3. und 4. März 1909 / Joseph Baer & Co, Buchhändler und Antiquare; Gilhofer & Ranschburg, Kunstauktionsinstitut. 1909 Princeton-USA*
  • [Katalog mit engl. Einleitung] Catalogue of the valuable collection of Prof. W. L. Schreiber … Containing early woodcuts, metalprints, dotted-prints, impressions on past on silk block-books : early editions of the Apocalypsis and the Biblia pauperum : Master pieces Dutch, English, French, German and Italien artists of the XVI. Century Dürer, Cranach, Holbein, Flötner, Lucas van Leyden etc. A rich collection of clairobscurs...woodcuts and engravigns on copper of the XV. Century … which will be sold by auction by the expert Mr. Henry Ranschburg at Vienna … 3rd and … 4th of March 1909 … Joseph Baer & Co., Booksellers, Frankfort o/M … Gilhofer & Ranschburg, Auctioneers, Vienna. 1909 Internet Archive

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Fritz Beyer: Nachruf für Prof. W. L. Schreiber. In: Philobiblon: eine Zeitschrift für Bücherfreunde. Heft 4, Wien 1932, S. 125–126 HAAB Weimar