William Harrison Ainsworth

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
William Harrison Ainsworth
William Harrison Ainsworth
Ainsworth Signature.jpg
James William Harrison Ainsworth
* 4. Februar 1805 in Manchester
† 3. Januar 1882 in Reigate
Englischer Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118644165
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Rookwood, oder: der Bandit der Hochstrasse. Roman. Aus dem Englischen. Franckh, Stuttgart 1845, 1–3. Google; 4–7. Google
  • Die Speckseite, oder die Sitte von Dunmow. Eine häusliche Erzählung. Aus dem Englischen übersetzt von Ernst Susemihl. Chr. E. Kollmann, Leipzig 1854, 1. Band Google; 2. Band Google
  • Der Verschwender. Erzählung. Aus dem Englischen von W. E. Susemihl. Chr. E. Kollmann, Leipzig 1858, 1. Band Google; 2. Band Google
  • Der Lordmayor von London oder Leben in der City vor hundert Jahren. Historischer Roman. Autorisirte Ausgabe. Aus dem Englischen von August Kretzschmar. Voigt & Günther, Leipzig 1862, 1. Band Google; 2. Band Google; 3. Band Google
  • Der Commandant des Towers. Historische Erzählung. Autorisirte Deutsche Ausgabe. Chr. E. Kollmann, Leipzig 1863, 1. Band Google; 2. Band Google
  • Der Erbe von Old Court. Roman. Autorisirte Ausgabe. Aus dem Englischen ubersetzt von Marie Giese. Otto Janke, Berlin 1868, 1. Band Google; 2. Band Google; 3. Band Google