Wladimir Köppen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wladimir Köppen
Wladimir Köppen
[[Bild:|220px]]
Wladimir Petrowitsch Köppen;
Владимир Петрович Кёппен
* 7. Oktober 1846 in Sankt Petersburg
† 22. Juni 1940 in Graz
Klimatologe
Entwickler der Köppen-Geiger-Klimaklassifikation
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118713418
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Wladimir Köppen war ein russlanddeutscher Geograph, Meteorologe, Klimatologe und Botaniker.

Werke[Bearbeiten]

  • Die Wärmezonen der Erde, nach der Dauer der heissen, gemässigten und kalten Zeit und nach der Wirkung der Wärme auf die organische Welt betrachtet. In: Meteorologische Zeitung. Band 1 (1884), S. 215–226
  • Versuch einer Klassifikation der Klimate, vorzugsweise nach ihren Beziehungen zur Pflanzenwelt. In: Geographische Zeitschrift. Band 6 (1900), S. 593–611 & S. 657–679
  • Klassifikation der Klimate nach Temperatur, Niederschlag und Jahreslauf. In: Petermanns Geographische Mitteilungen. Band 5 (1918), S. 193–203
  • Baumgrenze und Lufttemperatur. In: Petermanns Geographische Mitteilungen. Band 6 (1919), S. 201–203
  • Alfred Wegener, Wladimir Köppen: Die Klimate der geologischen Vorzeit. Gebrüder Borntraeger, Berlin 1924 Commons (→ Index)
  • Das geographische System der Klimate. In: Handbuch der Klimatologie. I, Teil C, Gebrüder Borntraeger, Berlin 1936

Sekundärliteratur[Bearbeiten]