Zur Mittheilung (Die Gartenlaube 1867/35)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Die Redaction
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Zur Mittheilung
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 35, S. 560
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1867
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung: Ankündigung des Artikels „Die Wartburg“ von Ludwig Storch
Blätter und Blüthen
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[560] Zur Mittheilung. Am 28. dieses Monats soll der Tag, an welchem vor achthundert Jahren die Wartburg, die weltberühmte Burg im Thüringer Lande, gegründet wurde, auf ihr selbst festlich begangen werden. Natürlich wird die Gartenlaube einen solchen Moment, der für die weitesten Kreise Interesse hat, da ja an die Wartburg sich unvergängliche Erinnerungen aus der deutschen Geschichte knüpfen, nicht unberücksichtigt vorüber gehen lassen, wir können vielmehr unsern Lesern die Mittheilung machen, daß wir bereits seit längerer Zeit Vorbereitungen zu einer würdigen Darstellung der Jubelfeier getroffen haben. Ludwig Storch, vielleicht der erste Kenner Thüringens, wird die Bedeutung des Festes nach allen Richtungen hin in seiner warmen, freisinnigen Weise beleuchten, und mehrere größere Illustrationen aus dem Griffel eines trefflichen Künstlers, welcher im Auftrage der Gartenlaube sich längere Zeit an Ort und Stelle aufgehalten, werden dem Artikel zum wahren und bleibenden Schmuck gereichen. Gleichzeitig sind wir in der Lage, aus jüngst erst erschlossenen authentischen Quellen eine Reihe ganz neuer Einzelheiten über Luther’s Gefangennehmung und seinen Aufenthalt auf der Wartburg zu bieten.

Leipzig, Mitte August 1867.
Die Redaction.