Michail Alexandrowitsch Bakunin

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michail Alexandrowitsch Bakunin
Michail Alexandrowitsch BakuninMichail Bakunin, ca. 1860
Photographie von Gaspard-Félix Tournachon
Михаил Александрович Бакунин
* 30. Mai 1814 in Prjamuchino
† 1. Juli 1876 in Bern
Europaweit aktiver russischer Revolutionär und einer der einflussreichsten Denker der anarchistischen Bewegung weltweit
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118506102
WP-Personensuche, SeeAlso
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Rußland wie es wirklich ist! Der 17. Jahrestag der Polnischen Revolution. Eine Rede gesprochen in der zu Paris am 29. November 1847 zur Feier dieses Jahrestages gehaltenen Versammlung von M. Bakunin, russischem Flüchtling. Heinrich Hoff, Mannheim 1848 GDZ Göttingen = Commons
  • Bibliothek Russischer Denkwürdigkeiten. Herausgegeben von Dr. Theodor Schiemann. J. G. Cotta’sche Buchhandlung, Stuttgart 1895
    • 6. Band: Michail Bakunins sozial-politischer Briefwechsel mit Alexander Iw. Herzen und Ogarjow. Autorisierte Uebersetzung aus dem Russischen von Prof. Dr. Boris Minzès. Mit einer biographischen Einleitung, Beilagen und Erläuterungen von Prof. Michail Dragomanow. Google-USA*, Google-USA*

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Theodor Schiemann: Michail Alexandrowitsch Bakunin. In: Russische Köpfe. 2. Auflage. Verlag Ullstein & Co., Berlin 1919, S. 171–203 Google-USA*