Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
(Weitergeleitet von RE)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
Autor: Diverse (siehe Liste)
Titel: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Untertitel: Neue Bearbeitung
aus: Vorlage:none
Herausgeber: Georg Wissowa (1890–1906), Wilhelm Kroll (1906–1939), Karl Mittelhaus (1939–1946), Konrat Ziegler (1946–1974) und Hans Gärtner (1974–1980)
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1893–1980
Verlag: Metzler
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans auf Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Pauly-Wissowa 3 retouched.jpg
Bild
{{{EXTERNESBILD}}}
Bearbeitungsstand
Vorlage:none
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE) ist die umfangreichste Enzyklopädie zum Altertum. Sie wurde ab 1890 von Georg Wissowa (1859–1931) herausgegeben und 1980 abgeschlossen. Sie führte die von August Friedrich Pauly (1796–1845) begründete Real-Encyclopädie der classischen Alterthumswissenschaft in alphabetischer Ordnung (1837–1864) fort und war als komplette Neubearbeitung konzipiert. Bis heute gilt die RE als Standardwerk der Altertumswissenschaft. Viele Artikel aus den ersten Bänden dieser Enzyklopädie sind mittlerweile gemeinfrei. Möglichst viele Artikel sollen hier sukzessive mit Hilfe von Scans digitalisiert werden.

Bis jetzt wurden 15.133 Stichwörter erfasst, darunter 1.802 bloße Verweisungen. Eine vollständige Liste der bisher transkribierten Artikel gibt die Kategorie:Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft. Eine Übersicht über die Bände der RE findet sich hier (über die im Internet Archive frei zugänglichen hier), das Register der Autoren hier, Listen sämtlicher Stichwörter hier.

Hilfen zur Benutzung:

Die Mitarbeiter des Projekts RE erfüllen gerne Digitalisierungswünsche, die hier eingetragen werden können.

Editionsrichtlinien[Bearbeiten]

  • Allgemein gelten die Wikisource:Editionsrichtlinien.
  • Es werden nur Artikel von RE-Mitarbeitern aufgenommen, die vor mindestens 70 Jahren verstorben sind oder vor 1865 geboren sind, wenn deren Sterbedatum nicht ermittelbar sein sollte. Siehe dazu unter Sonstiges.
  • Für Scans gilt:
    • Namenskonvention Pauly-Wissowa [Halbband], [Spalte vierstellig].jpg (der Halbband ist wie unten anzugeben, die Spalte vierstellig mit führenden Nullen).
    • Nur Gemeinfreies darf hochgeladen werden. Größere Artikel nicht gemeinfreier Autoren müssen im Scan unleserlich gemacht werden (geweißt oder überblendet).
  • Ansetzung:
  • Formales Gerüst der Artikel:
  • Textformatierung:
    • Gesperrte Wörter (meist Namen von Forschern) werden mit der Vorlage:SperrSchrift wiedergegeben: „{{SperrSchrift|Gesperrt}}“ ergibt Gesperrt.
    • Geviertstriche (—) werden als Halbgeviertstriche (–) wiedergegeben.
    • sonstige Schriftauszeichnungen wie fett ('''fett''') und kursiv (''kursiv'') werden entsprechend wiedergegeben.
    • Griechische Schrift wird zwecks besserer Lesbarkeit mit der Vorlage:Polytonisch eingebunden. Auch wenn die Typen des Originals kursiv wirken, wird die griechische Schrift hier nicht kursiv formatiert. Als Beispiel siehe RE:Ἀβάλας λιμήν.
    • Hebräische Schrift wird zwecks besserer Lesbarkeit mit der Vorlage:Hebräisch eingebunden. Als Beispiel siehe RE:Biene.
  • Sortierung:
    • Die RE arbeitet mit dem lateinischen Alphabet der Antike: ABCDEFGHIKLMNOPQRSTUXYZ. Es gilt I = J, U = V = W. Die Sortierung erfolgt nach I bzw. U.
    • Getrennt geschriebene Lemmata werden getrennt sortiert (RE:Libri Sibyllini vor RE:Libria), allerdings immer mit Großschreibung (RE:Libri haruspicini wird sortiert „Libri Haruspicini“).
    • Die Lemmata stehen bisweilen im Griechischen Alphabet: ΑΒΓΔΕΖΗΘΙΚΛΜΝΞΟΠΡΣΤΥΦΧΨΩ. Die Transliteration ins lateinische Alphabet ist regelmäßig (ABGDEZEThIKLMNXOPRSTYPhChPsO), abgesehen von dem als U übertragenen Diphthong ου. Vor Velar (γ, κ, χ) wird γ mit n umgeschrieben (und sortiert).
    • Bei Lemmata, die mehr als neun Unterkapitel haben (siehe z. B. RE:Alexandros …), wird die Sortierung mit vorangehender Null vorgenommen. Als Beispiel siehe RE:Alexandros 1 (dreistellig) und RE:Abas 1 (zweistellig).
  • Umgang mit den Supplementen:
    • Es gelten die Allgemeinen Editionsrichtlinien von Wikisource sowie die speziellen dieses Projektes.
    • Einzuschiebende Artikel werden ganz normal eingestellt (Beispiele: RE:Aba 1a, RE:Acutius a).
    • Nachträge und Berichtigungen werden wie im jeweiligen Artikel eingefügt (Beispiele: RE:Adoniastai, RE:Barcae).
    • Nachträge und Berichtigungen der ersten Bände, die im ersten Supplementband wiederholt sind, werden aus dem Hauptalphabet eingefügt (Beispiel: RE:Batis 2).

Sonstiges[Bearbeiten]

Liste bisher transkribierter Artikel[Bearbeiten]

Bände[Bearbeiten]

Inhalt

Erste Reihe: A – Q

  • Band I,1, 1893 (Aal–Alexandros)
  • Band I,2, 1894 (Alexandros–Apollokrates)
  • Band II,1, 1895 (Apollon–Artemis)
  • Band II,2, 1896 (Artemisia–Barbaroi)
  • Band III,1, 1897 (Barbarus–Campanus)
  • Band III,2, 1899 (Campanus ager–Claudius)
  • Band IV,1, 1900 (Claudius–Cornificius)
  • Band IV,2, 1901 (Corniscae–Demodoros)
  • Band V,1, 1903 (Demogenes–Donatianus)
  • Band V,2, 1905 (Donatio–Ephoroi)
  • Band VI,1, 1907 (Ephoros–Eutychos)
  • Band VI,2, 1909 (Euxantios–Fornaces)
  • Band VII,1, 1910 (Fornax–Glykon)
  • Band VII,2, 1912 (Glykyrrhiza–Helikeia)
  • Band VIII,1, 1912 (Helikon–Hestia)
  • Band VIII,2, 1913 (Hestiaia–Hyagnis)
  • Band IX,1, 1914 (Hyaia–Imperator)
  • Band IX,2, 1916 (Imperium–Iugum)
  • Band X,1, 1918 (Iugurtha–Ius Latii)
  • Band X,2, 1919 (Ius liberorum–Katochos)
  • Band XI,1, 1921 (Katoikoi–Komödie)
  • Band XI,2, 1922 (Komogramm–Kynegoi)
  • Band XII,1, 1924 (Kynesioi–Legio)
  • Band XII,2, 1925 (Legio–Libanon)
  • Band XIII,1, 1926 (Libanos–Lokris)
  • Band XIII,2, 1927 (Lokroi–Lysimachides)
  • Band XIV,1, 1928 (Lysimachos–Mantike)
  • Band XIV,2, 1930 (Mantikles–Mazaion)
  • Band XV,1, 1931 (Mazaois–Mesyros)
  • Band XV,2, 1932 (Met–Molaris lapis)
  • Band XVI,1, 1933 (Molatzes–Myssi)
  • Band XVI,2, 1935 (Mystagogos–Nereae)
  • Band XVII,1, 1936 (Nereiden–Numantia)
  • Band XVII,2, 1937 (Numen–Olympia)
  • Band XVIII,1, 1939 (Olympia–Orpheus)
  • Band XVIII,2, 1942 (Orphische Dichtung–Palatini)
  • Band XVIII,3, 1949 (Palatinus–Paranoias graphe)
  • Band XVIII,4, 1949 (Paranomon–Paytnouphis)
  • Band XIX,1, 1937 (Pech–Petronius)
  • Band XIX,2, 1938 (Petros–Philon)
  • Band XX,1, 1941 (Philon–Pignus)
  • Band XX,2, 1950 (Pigranes–Plautinus)
  • Band XXI,1, 1951 (Plautius–Polemokrates)
  • Band XXI,2, 1952 (Polemon–Pontanene)
  • Band XXII,1, 1953 (Pontarches–Praefectianus)
  • Band XXII,2, 1954 (Praefectura–Priscianus)
  • Band XXIII,1, 1957 (Priscilla–Psalychiadai)
  • Band XXIII,2, 1959 (Psamanthe–Pyramiden)
  • Band XXIV, 1963 (Pyramos–Quosenus)

Zweite Reihe: R – Z

  • Band I A,1, 1914 (Ra–Ryton)
  • Band I A,2, 1920 (Saale–Sarmathon)
  • Band II A,1, 1921 (Sarmatia–Selinos)
  • Band II A,2, 1923 (Selinuntia–Sila)
  • Band III A,1, 1927 (Silacenis–Sparsus)
  • Band III A,2, 1929 (Sparta–Stluppi)
  • Band IV A,1, 1931 (Stoa–Symposion)
  • Band IV A,2, 1932 (Symposion–Tauris)
  • Band V A,1, 1934 (Taurisci–Thapsis)
  • Band V A,2, 1934 (Thapsos–Thesara)
  • Band VI A,1, 1936 (Thesaurus–Timomachos)
  • Band VI A,2, 1937 (Timon–Tribus)
  • Band VII A,1, 1939 (Tributum–Tullius)
  • Band VII A,2, 1943–1948 (Tullius–Valerius)
  • Band VIII A,1, 1955 (Valerius Fabrius–Vergilius)
  • Band VIII A,2, 1958 (Vergilius–Vindeleia)
  • Band IX A,1, 1961 (Vindelici–Vulca)
  • Band IX A,2, 1967 (Vulcanius–Zenius)
  • Band X A, 1972 (Zenobia–Zythus)

Supplemente

Register

  • Register der Nachträge und Supplemente, 1980
  • Gesamtregister, Teil 1: Alphabetischer Teil (mit CD-ROM), 1997
  • Gesamtregister, Teil 2: Systematisches Sach- und Suchregister (nur CD-ROM), 2000

Außer der Reihe

  • Murphy, John P. Index to the supplements and supplementary volumes of «Pauly-Wissowa’s R.E.» [Real Enzyklopädie] : index to the «Nachträge» and «Berichtigungen» in vols. I—XXIV of the first series, vol. I—X of the second series, and supplementary vols. I—XIV of Pauly-Wissowa-Kroll’s «Realenzyklopädie». — Chicago: Ares, 1976
    • Murphy, John P. Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumwissenschaft. Index to the supplements and supplementary volumes of Pauly-Wissowa’s 'Realenzyklopädie'. — 2d ed. with an appendix containing an index to suppl. vol. XV (Final). — Chicago: Ares, 1980

Artikelerstellung[Bearbeiten]

Mit Hilfe dieses Eingabefeldes können RE-Artikel inkl. der zu benutzenden Vorlage erstellt werden. („RE:“ im Eingabefeld belassen!)