ADB:Adamberger, Maria Anna

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Adamberger, Maria Anna“ von August Förster in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 1 (1875), S. 46, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Adamberger,_Maria_Anna&oldid=- (Version vom 20. Mai 2019, 07:47 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Adam, Melchior
Band 1 (1875), S. 46 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Anna Marie Nanny Adamberger in der Wikipedia
GND-Nummer 132464616
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|1|46|46|Adamberger, Maria Anna|August Förster|ADB:Adamberger, Maria Anna}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=132464616}}    

Adamberger: Maria Anna A., Schauspielerin, Tochter des Wiener Hofschauspielers Jaquet, geb. 23. Oct. 1752 in Wien, † 5. Nov. 1804, heirathete 1781 den Tenoristen Adamberger (s. d.), glänzte als Darstellerin der munteren und naiven Rollen des Lust- und Schauspiels neben ihrer Schwester Katharina, die als Tragikerin berühmt war. Schröder’s Biograph Meyer schildert sie als Naturalistin, die aber keine Forderung der Kunst unbefriedigt gelassen habe. Heinrich von Collin und die Wiener Dichter überhaupt haben sie vielfach besungen. Ihre Tochter ist Antonie A., nachmalige v. Arneth (s. d.).