ADB:Albrecht (Erzbischof von Mainz)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Albrecht“ von Heinrich Theodor Flathe in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 1 (1875), S. 268, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Albrecht_(Erzbischof_von_Mainz)&oldid=- (Version vom 15. August 2020, 04:13 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 1 (1875), S. 268 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Adalbert von Sachsen (1467–1484) in der Wikipedia
GND-Nummer 118967738
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|1|268|268|Albrecht|Heinrich Theodor Flathe|ADB:Albrecht (Erzbischof von Mainz)}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=118967738}}    

Albrecht, der zweite Sohn des Kurfürsten Ernst von Sachsen, geb. 1467, schon als Knabe Domherr zu Mainz, wurde 1479 vom Erzbischof Diether, um den widerspänstigen Erfurtern dadurch den Rückhalt an dem sächsischen Hause zu entziehen, zum Statthalter zu Erfurt, dann vom Papst Sixtus IV. zum Conservator des Erzstiftes und eventuellen Nachfolger Diethers ernannt, bestieg 8. Mai 1482 den erzbischöflichen Stuhl von Mainz, erlangte von Erfurt 1483 die Anerkennung der Erbherrlichkeit des Hochstifts über die Stadt, starb aber schon 1. Mai 1484.