ADB:Andreae, August Heinrich

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Andreä, August Heinrich“ von Wilhelm Schmidt (Kunsthistoriker) in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 1 (1875), S. 436, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Andreae,_August_Heinrich&oldid=- (Version vom 22. April 2019, 10:59 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Andrea, Nicolaus
Band 1 (1875), S. 436 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg August Heinrich Andreae in der Wikipedia
GND-Nummer 116309059
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|1|436|436|Andreä, August Heinrich|Wilhelm Schmidt (Kunsthistoriker)|ADB:Andreae, August Heinrich}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=116309059}}    

Andreä: August Heinrich A., Architekt, geb. 4. Dec. 1804 zu Horst im Hannöverschen, † 6. Januar 1846 in Hannover, wo er Stadtbaumeister war, hat sich besonders verdient gemacht durch seine Wiederaufnahme des mittelalterlichen Ziegelbaues, theils rein theils unter Mitverwendung von Quadersteinen. In Hannover rühren verschiedene Gebäude, z. B. die neue Hauptwache von ihm her. Er verstand auch den Pinsel und die Radirnadel zu gebrauchen.

Meyer’s Künstlerlex.