ADB:Andreae, Samuel Traugott

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Andreae, Samuel Traugott“ von Karl Friedrich Ludwig Goedeke in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 1 (1875), S. 448, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Andreae,_Samuel_Traugott&oldid=- (Version vom 16. Juli 2019, 20:48 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Andreä, Samuel
Nächster>>>
Andreas
Band 1 (1875), S. 448 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand August 2009, suchen)
GND-Nummer 10417109X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|1|448|448|Andreae, Samuel Traugott|Karl Friedrich Ludwig Goedeke|ADB:Andreae, Samuel Traugott}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=10417109X}}    

Andreä: Samuel Traugott A., Dichter, geb. 1763 in Littauen, studirte in Dorpat Theologie, wurde Erzieher in Riga, später Prediger und Superintendent in Narva, wo er am 27. Oct. 1823 starb. Von ihm kam ein nach Wieland’s und Alxinger’s Muster gebildetes romantisch-episches Gedicht in zwölf Gesängen heraus: „Rino und Jeannette, oder der Goldene Rosenzweig“ (Riga 1793 bis 94). 2 Bde. Vgl. Gödeke 1112.