ADB:Arnold, Heinrich Gotthold

aus Wikisource, der freien Quellensammlung

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Arnold, Heinrich Gotthold“ von Wilhelm Schmidt (Kunsthistoriker) in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 1 (1875), S. 588, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Arnold,_Heinrich_Gotthold&oldid=- (Version vom 17. April 2024, 17:40 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Arnold, Gottfried
Band 1 (1875), S. 588 (Quelle).
[[| bei Wikisource]]
Heinrich Gotthold Arnold in der Wikipedia
Heinrich Gotthold Arnold in Wikidata
GND-Nummer 135718597
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|1|588|588|Arnold, Heinrich Gotthold|Wilhelm Schmidt (Kunsthistoriker)|ADB:Arnold, Heinrich Gotthold}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=135718597}}    

Arnold: Heinrich Gotthold A., Maler, geb. 1785 zu Lamütz in Sachsen, † zu Dresden 1854, war Professor an der k. Akademie zu Dresden. Er erlernte die Malerei bei Prof. Schubert und malte Bildnisse und historische besonders kirchliche Compositionen, deren Zeichnung und Farbe zwar gelobt wurden, aber doch durchaus den Charakter des im Anfang des Jahrhunderts herrschenden Kunstverfalls an sich tragen. (Meyer, Künstlerlex.).