ADB:Balser, Wilhelm

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Balser, Wilhelm“ von August von Rothmund in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 2 (1875), S. 24, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Balser,_Wilhelm&oldid=- (Version vom 25. April 2019, 08:32 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 2 (1875), S. 24 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Wilhelm Balser in der Wikipedia
GND-Nummer 118506315
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|2|24|24|Balser, Wilhelm|August von Rothmund|ADB:Balser, Wilhelm}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=118506315}}    

Balser: Georg Friedrich Wilhelm B., geb. in Darmstadt 1. April 1780, † als großherz. hess. geh. Medicinalrath und Professor zu Gießen 5. Jan. 1846. Sein Vater war Physicus und Leibarzt zu Darmstadt. B. besuchte 1797 die Universität Gießen, bald darauf Jena und später Wien, wo er sich unter Beer und Schmid in der Augenheilkunde ausbildete. Im Herbst 1801 promovirte er in Gießen, und wurde praktischer Arzt in Darmstadt. 1804 erhielt er in Gießen die ordentliche Professur, und gründete dort eine ambulatorische Klinik. B. war ein glücklicher Arzt und Operateur, und war in weiten Kreisen als Augenarzt gesucht. Er besaß umfassende, allgemeine medicinische Kenntnisse, und eine außerordentlich liebenswürdige Persönlichkeit. (N. Nekrol. XXVI. [1846] S. 23.)