ADB:Banniza von Bazan, Joseph Leonhard

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Banniza von Bazan, Joseph Leonhard“ von Emil Julius Hugo Steffenhagen in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 2 (1875), S. 42, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Banniza_von_Bazan,_Joseph_Leonhard&oldid=- (Version vom 8. Dezember 2019, 22:24 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 2 (1875), S. 42 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Joseph Leonhard Banniza von Bazan in der Wikipedia
GND-Nummer 123806771
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|2|42|42|Banniza von Bazan, Joseph Leonhard|Emil Julius Hugo Steffenhagen|ADB:Banniza von Bazan, Joseph Leonhard}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=123806771}}    

Banniza: Joseph Leonhard B. (Bannitza), von Bazan, Rechtsgelehrter, geb. 29. März 1733 zu Würzburg, † 20. Dec. 1800 zu Innsbruck. Er studirte in seiner Vaterstadt, bereiste dann die vorzüglichsten protestantischen Universitäten und ging 1755 mit seinem Vater (Johann Peter) nach Wien, wo er beider Rechte Doctor wurde. 1762 erhielt er daselbst die ordentliche Professur des gemeinen und besonderen österreichischen Processes mit dem Titel eines k. k. niederösterreichischen Regierungsrathes. 1768 wurde er zu Innsbruck Pfofessor des bürgerlichen und peinlichen Rechts, 1782 des geistlichen und vaterländischen Rechts. Von seinen Schriften, welche alle Theile der Rechtswissenschaft, besonders das Civil- und Criminalrecht behandeln, sind hervorzuheben: „Delineatio iuris criminalis secundum constitutionem Theresianum et Carolinam“, 2 Th. 1771, 73; „Disquisitiones iuris plani ac controversi Pandectarum ad. J. G. Heineccii Elementa iuris civilis“, 3 Theile 1780–82; „Gründliche Anleitung zu dem allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuche“, 1 Th. 1787; „Alphabetisches Gesetzlexikon über das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch“; 1. Thl. 1788. (Wurzbach, Lex.)