ADB:Becanus, Johann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Becanus, Johann“ von Ottokar Lorenz in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 2 (1875), S. 199, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Becanus,_Johann&oldid=- (Version vom 28. Juli 2021, 18:15 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Bebius, Philipp
Band 2 (1875), S. 199 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Dezember 2009, suchen)
GND-Nummer 100948421
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|2|199|199|Becanus, Johann|Ottokar Lorenz|ADB:Becanus, Johann}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=100948421}}    

Becanus: Joannes B. (de Beka), der bedeutendste Geschichtsschreiber Utrechts im 14. Jahrhundert. Er war Kleriker in der Diöcese von Utrecht und machte seine historischen Sammlungen in der reichhaltigen Bibliothek von Egmond. Sein lateinisch geschriebenes Werk enthält vorzugsweise eine Geschichte der Grafen von Holland, und berührt die Reichsgeschichte nur da, wo sie sich wie unter König Wilhelm mit der holländischen inniger berührt. Sein Werk, welches bis zum Jahre 1346 reicht, war sehr populär. Es wurde von Suffridus Petri bis 1393 fortgesetzt, erschien zuerst gedruckt 1612 und 1643 in des Buchelius „Corpus hist. Ultraj.“ auch 1701 in niederl. Uebersetzung in des Matthäus „Anal. vet. aevi V.“

Vgl. v. d. Aa, Biogr. Woordenb.