ADB:Beust, Johann Friedrich Graf von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Beust, Johann Friedrich Graf von“ von August Beck in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 2 (1875), S. 587, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Beust,_Johann_Friedrich_Graf_von&oldid=- (Version vom 21. September 2019, 07:36 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Beutel, Tobias
Band 2 (1875), S. 587 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand November 2018, suchen)
GND-Nummer 124207111
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|2|587|587|Beust, Johann Friedrich Graf von|August Beck|ADB:Beust, Johann Friedrich Graf von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=124207111}}    

Beust: Johann Friedrich Graf v. B., geb. 19. April 1761 zu Altenburg, machte in den Jahren 1795 und 1796 als sachsen-gothaischer Rittmeister den Rheinfeldzug mit, lebte dann zu Altenburg und gab 1797–1801 die „Sächsischen Provinzialblätter“ heraus. Hierauf lebte er eine Zeit lang zu Cottbus und zuletzt zu Dresden. Die meisten seiner Schriften (vgl. Meusel G. T.) enthalten „Forschungen zur sächsischen Geschichte und Statistik“. Anonym erschienen: „Kinder der Liebe deutscher Fürsten“ (1811) und „Altenburgs Kanzler“ (1821). Unter dem Namen Friedrich Stube schrieb er Aufsätze in verschiedene Zeitschriften. Er starb zu Dresden am 5. Dec. 1821.