ADB:Brückner, Gustav Adam

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Brückner, Gust. Adam“ von Ludwig Fromm in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 3 (1876), S. 399, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Br%C3%BCckner,_Gustav_Adam&oldid=- (Version vom 22. August 2019, 07:46 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 3 (1876), S. 399 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Gustav Brückner in der Wikipedia
GND-Nummer 116742046
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|3|399|399|Brückner, Gust. Adam|Ludwig Fromm|ADB:Brückner, Gustav Adam}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=116742046}}    

Brückner: Dr. Gust. Adam B., Geh. Medicinalrath, geb. 18. Decbr. 1789 zu Neubrandenburg, † 30. März 1860 zu Ludwigslust. Botaniker; verfaßte 1812 eine Schilderung der Flora von Rom (Magazin der Ges. naturf. Freunde in Berlin, 1812, Isis III. S. 1748). Darin von ihm die Gramineengattung Ampelodesmos. – 1825 die geognost. Abhandlung: „Wie ist der Grund und Boden Mecklenburgs geschichtet und entstanden?“ Ferner: „Beiträge zur Geographie Mecklenburgs“. – „Mecklenburgische Pflanzengeographie“ in Langmann’s Flora, 1841.

Nekrolog von E. Boll in dessen Archiv 1860.