ADB:Brakel, Peter von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Brakel, Peter von“ von Leonhard Ennen in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 3 (1876), S. 233, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Brakel,_Peter_von&oldid=- (Version vom 7. Dezember 2022, 06:07 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Brakel, Dirk Gerritsz
Band 3 (1876), S. 233 (Quelle).
Wikisource-logo.svg [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand September 2010, suchen)
Wikidata-logo.svg Peter von Brakel in Wikidata
GND-Nummer 13926549X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|3|233|233|Brakel, Peter von|Leonhard Ennen|ADB:Brakel, Peter von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=13926549X}}    

Brakel: Peter v. B., Kölner Buchdrucker, druckte von 1603 bis 1650; im Ganzen sind 110 Drucke von ihm bekannt, darunter viele mit prachtvollen, durch geschickte Künstler, wie Abraham Hogenberg, gestochenen Titelblättern. Der größte Theil seiner Drucke ist in deutscher Sprache. B. war aus einer adelichen, aber unvermögenden Familie. Er wußte sich von der juristischen Facultät das Privileg auf alle Drucke dieser Facultät zu verschaffen; darum führte er den Titel: typographus juratus collegii facultatum juris utriusque. Eine Zeit lang arbeitete sein Bruder Arnold in seinem Geschäfte; derselbe zog aber bald nach Antwerpen und gründete hier eine eigene Druckerei.