ADB:Camerarius, Elias Rudolf

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Camerarius, Elias Rudolf“ von August Hirsch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 3 (1876), S. 719, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Camerarius,_Elias_Rudolf&oldid=- (Version vom 16. Oktober 2019, 10:45 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Camerarius, Elias
Band 3 (1876), S. 719 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Elias Rudolf Camerarius in der Wikipedia
GND-Nummer 102519714
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|3|719|719|Camerarius, Elias Rudolf|August Hirsch|ADB:Camerarius, Elias Rudolf}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=102519714}}    

Camerarius: Elias Rudolf C., Arzt, Sohn des Johann Rudolf C., ein seiner Zeit berühmter Arzt und Stammvater einer durch medicinisch-wissenschaftliche Leistungen bekannten Familie, ist 7. Mai 1641 in Tübingen geboren, erlangte hier 1663 die Doctorwürde, hielt dann mehrere Jahre hindurch medicinische Vorlesungen und zeichnete sich in dieser Stellung wie auch durch seine praktische Thätigkeit so aus, daß er 1672 zum Leibarzte des Herzogs von Würtemberg und 1677 zum ordentl. Professor der Medicin ernannt wurde, in welcher Stellung er bis zu seinem am 7. Juni 1695 erfolgten Tod verblieb. – In seiner litterarischen Thätigkeit hat sich C. nur auf Veröffentlichung einer größeren Zahl akademischer Gelegenheitsschriften (Dissertationen und Programme, vgl. das Verzeichniß derselben in Haller, Biblioth. med.-pract. III, 311) beschränkt, von welchen einzelne ein nicht uninteressantes klinisches und anatomisch-pathologisches Material bieten.