ADB:Castricomius, Pancratius

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Castricomius, Pancratius“ von Ernst Kelchner in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 4 (1876), S. 70, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Castricomius,_Pancratius&oldid=- (Version vom 23. Oktober 2019, 13:21 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Castorp
Nächster>>>
Castro, Johann de
Band 4 (1876), S. 70 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand April 2011, suchen)
GND-Nummer 139270221
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|4|70|70|Castricomius, Pancratius|Ernst Kelchner|ADB:Castricomius, Pancratius}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=139270221}}    

Castricomius: Pancratius C., ein Litterarhistoriker, aus Alkmaar in der niederländischen Provinz Nordholland, war Syndicus daselbst. Wann geboren, ist nicht mit Bestimmtheit zu ermitteln, doch ist gewiß, daß er 1619 starb. Er wird öfters mit dem holländischen Chronisten Stouter van Gouthoeven (Valerius Gouthovius 1577–1628) verwechselt und war der Erklärer des Williram, dessen Auslegung des „hohen Liedes Salomonis“ schon im 11. Jahrhundert ins Niederländische übertragen war. Er hat mehrere Werke im Manuscript hinterlassen.

Foppens, Bibliotheca Belgica II. 938. Saxe, Onomasticon litterarium V, 546 ss.