ADB:Corthum, Johann Karl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Corthum, Johann Karl“ von Wilhelm Hosäus in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 4 (1876), S. 506, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Corthum,_Johann_Karl&oldid=- (Version vom 16. September 2019, 10:44 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Corte, Gottlieb
Nächster>>>
Cortrejus, Adam
Band 4 (1876), S. 506 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Johann Carl Corthum in der Wikipedia
GND-Nummer 115814795
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|4|506|506|Corthum, Johann Karl|Wilhelm Hosäus|ADB:Corthum, Johann Karl}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=115814795}}    

Corthum: Johann Karl C., hervorragender Blumengärtner, wichtig besonders für Verbreitung edler Gewächse in Anhalt. Geboren 1740 zu Hohenturm bei Halle a. d. S., ließ er sich 1762 in Zerbst nieder und gründete daselbst neben ausgedehnten Gewächshäusern für Blumenzucht eine im vorigen Jahrhundert weithin berühmte Baumschule. Er starb 3. Jan. 1815. Auch um den Weinbau und dessen Verbesserung in Deutschland hat sich C. namhafte Verdienste erworben. Ausgezeichnet durch Bildung und auch als Schriftstellerin in weitern Kreisen bekannt war seine Tochter[WS 1] Luise C. († 183?). Vgl. „Verzeichniß und kurze Beschreibung der im Freien ausdauernden Stauden-, Zwiebeln- und Knollengewächse. Nebst kurzer Anweisung, in welchem Boden und Lage aufgeführte Pflanzen am besten wachsen“ von L. C. Die vollständige Aufführung der Schriften von J. K. C. und seiner Tochter L. C. gibt A. G. Schmidt in seinem Anhalt. Schriftstellerlexikon, Bernbg. 1830.


Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: Tochte