ADB:Cramer, Johann Rudolf

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Cramer, Johann Rudolf“ von Carl Gustav Adolf Siegfried in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 4 (1876), S. 548, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Cramer,_Johann_Rudolf&oldid=- (Version vom 27. Juni 2019, 08:43 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 4 (1876), S. 548 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Dezember 2009, suchen)
GND-Nummer 137427328
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|4|548|548|Cramer, Johann Rudolf|Carl Gustav Adolf Siegfried|ADB:Cramer, Johann Rudolf}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=137427328}}    

Cramer: Johann Rudolf C., Bruder von Johann Jakob C. (s. S. 547), geb. 14. Februar 1678 zu Elgg, anfänglich Mediciner, dann durch den Bruder in morgenländische Studien eingeführt, reiste 1701 nach Leyden um Surenhus zu hören, ward 1702 nach seines Bruders Tode Professor zu Zürich, starb am 14. Juli 1737. Vgl. über ihn Jöcher, Escher in Ersch und Gruber’s Encyklopädie I, 20. S. 79. – Verschiedene Titel seiner Schriften in Leu’s Lexikon. Besonders hervorzuheben sind: „Maimonidis constitutiones de primitivis cum versione latina et notis philologicis“, Leyden 1702, in 7 zusammenhängenden Dissertationen.